Stellenausschreibung 2 BeamtenanwärterInnen

Stellenausschreibung

 

Die Stadt Sulzbach/Saar stellt zum 01. Oktober 2020

 2  Beamtenanwärter/Beamtenanwärterinnen für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes (m/w/d)

 in der allgemeinen Verwaltung ein.

 Das dreijährige duale Studium besteht aus einer theoretischen Ausbildung an der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes in Göttelborn sowie berufspraktischen Ausbildungsabschnitten und schließt mit dem Hochschulgrad Diplom-Verwaltungswirtin/Diplom-Verwaltungswirt ab

 Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist die Teilnahme an einer Eignungsprüfung vorgesehen.

 In den Vorbereitungsdienst der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung kann eingestellt werden, wer

 

  1. Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit

    a) eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder
    b) eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder
    c) eines Drittstaates, dem die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben,
  2. eine zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung – allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife – oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss besitzt,
  3. die Gewähr dafür bietet, jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes einzutreten,
  4. nach seinen charakterlichen, geistigen und persönlichen Anlagen für die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung geeignet erscheint,
  5. am Einstellungstermin das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (bei Vorliegen von Kinderbetreuungszeiten bzw. Familienpflegezeiten gelten ggf. abweichende Altersgrenzen).

 

Darüber hinaus sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Bürgern
  • Interesse an der Anwendung von Gesetzen und der Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen
  • Fähigkeit, sowohl eigenverantwortlich als auch im Team arbeiten zu können
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Spaß an der Arbeit mit dem Computer

Der Vorbereitungsdienst dauert mindestens drei Jahre. Während dieser Zeit werden Anwärterbezüge gezahlt. Nach erfolgreichem Vorbereitungsdienst ist die Laufbahnprüfung abzulegen.

Bei Beamten/innen, die die Prüfung bestehen oder endgültig nicht bestehen, endet das Beamtenverhältnis mit der Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses.

Ein Übernahmeanspruch in das Beamtenverhältnis auf Probe besteht nicht.

Der schriftlichen Bewerbung sind beizufügen:

  • ein Lebenslauf
  • eine beglaubigte Ablichtung des Schulabgangszeugnisses und der Zeugnisse über die Tätigkeiten seit der Schulentlassung
  • eine Erklärung über Vorstrafen und schwebende Straf- und Ermittlungsverfahren,
  • eine Erklärung in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen zu leben sowie
  • eine Erklärung Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes zu sein oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union zu besitzen.

Es können nur Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen berücksichtigt werden.

Aufgrund des bestehenden Frauenförderplanes der Stadtverwaltung Sulzbach/Saar und im Hinblick auf die Zielsetzung des Gesetzes zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen, sind Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Es wird gebeten, auf die Verwendung von Bewerbungsmappen, Schnellhefter, Klarsichthüllen etc. zu verzichten, da diese nicht zurückgesandt werden können.

Bewerbungen werden bis zum 14.08.2019 erbeten an den Bürgermeister der Stadt Sulzbach/Saar, Sulzbachtalstr. 81, 66280 Sulzbach, oder alternativ in PDF-Form per E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen unter Telefon (06897) 508133 und 508131 gerne zur Verfügung.

Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Stadt Sulzbach/Saar im Rahmen des Verfahrens zur Stellenbesetzung finden Sie unter:

https://www.stadt-sulzbach.de/pdf/Information_Verarbeitung_Daten_Bewerbungsunterlagen.pdf

Sulzbach/Saar, 01.07.2019

 

(Michael Adam)
Bürgermeister