Kolumne Bürgermeister vom 10.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

am Montag wurden in der Waldschule in Altenwald und in der Mellinschule Sulzbach insgesamt 131 Schülerinnen und Schüler eingeschult. 85 an der Mellinschule und 46 an der Waldschule.

 

Bunter Schulanfang

Herzlich empfangen wurden die Schulneulinge von den Lehrerinnen und Lehrern und den Kindern der höheren Klassenstufen in beiden Grundschulen. Die jeweiligen Fördervereine sorgten in gewohnter kulinarisch engagierter Manier für die Bewirtung der aufgeregten Eltern und Großeltern in der Zeit der ersten Unterrichtsstunde ihrer Schützlinge.

Aufruf zu besonderer Vorsicht

Ich möchte an die Autofahrer appellieren, vor allem im Bereich von Schulen und Kindergärten besondere Vorsicht walten zu lassen und auf die Kinder zu achten. Sie sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Im Verkehrsbereich des Mellinweges, in Höhe der Lehrerparkplätze wurde daher pünktlich zum Schulbeginn eine Bodenschwelle installiert, um den Autofahrern entlang der Schulmeile nochmal bewusst zu machen, an dieser Stelle mit besonderer Achtsamkeit vorbei zu fahren. Daher freut mich die Aktion der Sulzbacher Stadtwerke und ihrer beiden Geschäftsführer Jürgen Haas und Frank Barbian zum Thema Verkehrssicherheit. Wie schon im vergangenen Jahr hat das Unternehmen allen Schulneulingen wieder gelbe Warnwesten geschenkt. Diesmal gab es bei dieser tollen Aktion noch ein Malbuch und ein Satz Qualitätsbuntstifte oben drauf. Das ist eine tolle Geste. Die Westen machen gerade in der kommenden dunkleren Jahreszeit den Schulweg der Kleinen ein gutes Stück sicherer. Ich wünsche allen neuen ABC-Schützen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Bürgerversammlung zum ehemaligen Schwesternwohnheim

Am kommenden Donnerstag wird in der Aula das Sanierungskonzept, das von der Arbeitsgemeinschaft Prof. Klaus Dieter Köehler/ Architekturbüro 3bstoff Michael Arend – Michael Seiler entwickelt wurde, der Öffentlichkeit vorgestellt. Aus meiner Sicht hat die Idee, aus der Ruine ein Haus für die Jugendarbeit zu gestalten das Zeug, aus dem maroden Gebäude ein Aushängeschild für die Stadt zu machen. Ich möchte Sie herzlich zu der Bürgerversammlung einladen. Beginn ist um 18 Uhr.

 

25 Jahre Freundschaft der Wehren

Was in den 80er Jahren als Brieffreudschaft begann, hat sich in der Zwischenzeit zu einer unverbrüchlichen Verbindung entwickelt. Die Freiwilligen Feuerwehren Sulzbach und Potsdam-Bornstedt sind offiziell seit 15 Jahren in einer Partnerschaft verbunden. Schlüsselfigur ist Ehrenwehrführer René Comont aus Neuweiler, der die Verbindungen geknüpft hat. Am kommenden Samstag wird eine Abordnung der Bornstedter Wehr nach Sulzbach kommen, um in einer Feierstunde das Freundschaftsjubiläum in offiziellem Rahmen zu begehen.

Der Löschbezirk IV Neuweiler hat die „Tage der Feuerwehr“ am kommenden Wochenende unter das Motto „15 Jahre Beurkundung der Partnerschaft“ gesetzt. Ich möchte dazu einladen, am Samstag, 16 Uhr zur Schauübung der aktiven Löschbezirke Sulzbach Mitte, Altenwalt und Neuweiler an der städtischen Kita in der Pestalozzistraße in Neuweiler zu kommen, um sich von den beeindruckenden Leistungen der Einsatzkräfte ein Bild zu machen. Denn wir können auf alle unsere Hilfsorganisationen sehr stolz sein.

 

20 Jahre Ruhbachtalfest

Ohne Unterbrechung findet am kommenden Wochenende zum 20. Mal das große Schnappacher Ruhbachtalfest statt. Das zeugt von großem Engagement und Herzblut für Schnappach. Dieses Festwochenende ist allemal ein Besuch wert. Schnappach zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Los geht es am Freitag um 16 Uhr. Wie seit 1999 wird auch in diesem Jahr der SV Schnappach als Ersatz für die frühere Kirmes die Hauptfestlichkeiten durchführen.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Woche.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 10.08.2018

Kolumne Bürgermeister vom 03.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die Sommerferien gehen zu Ende.

Am kommenden Montag beginnt wieder die Schule. Alles im Leben hat seine Zeit“ heißt es – und jetzt ist für viele Kinder die Zeit gekommen, in der wieder was Neues auf sie zukommt. An unseren beiden Grundschulen – Mellin- und Waldschule - beginnt für 131 Abc-Schützen ein neuer Lebensabschnitt

Schule geht wieder los
85 Mädchen und Jungs werden in Sulzbach eingeschult, 46 sind es in Altenwald. Das bedeutet insgesamt sechs neue Klassen. Das sind wieder sehr erfreuliche Zahlen für unsere Stadt. Die Schulleitungen, die Lehrerinnen und Lehrer sowie die „älteren“ Kinder werden den Neulingen sicherlich einen freudigen Empfang bereiten und dafür sorgen, dass diese ihren ersten Schultag nicht so schnell vergessen.

Es werden mit Sicherheit für die Kinder anstrengende erste Wochen, in denen sie Vielerlei aufnehmen werden und zu verarbeiten haben.   

Im Zusammenhang mit dem Schulanfang appelliere ich an alle Autofahrer: Fahren Sie im Bereich von Schulen, aber auch in der Nähe  von Kindergärten vorsichtig. Nehmen Sie besondere Rücksicht auf die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Kinder.

Für viele ältere Kinder beginnt am Montag ebenfalls eine neue Lebensphase. Sie besuchen eine weiterführende Schule. Ich wünsche allen, egal welche Schulform sie auch gewählt haben, eine rasche Eingewöhnung.

Sommertour mit interessanten Gesprächen
Vergangene Woche ging mit dem Besuch in Schnappach die diesjährige Sommertour zu Ende.

Trotz sommerlicher Hitze war bei allen Terminen der Zuspruch von Bürgerinnen und Bürgern beachtlich.

In allen Stadtteilen war eine große Zufriedenheit zu spüren. Dennoch gab es aber auch wieder einige Anregungen und Hinweise auf Dinge, die behoben werden müssen. Dabei wurde durchaus Verständnis dafür gezeigt, dass die Verwaltung nicht überall gleichzeitig sein kann.

Ein wichtiges Thema war in allen Stadtteilen, dass trotz verkehrsberuhigter Bereiche und Tempo-30-Zonen zu schnell gefahren wird. Die Männer der City-Wache werden in den kommenden Wochen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Ebenfalls kontrolliert werden die Container-Standplätze. Hier gab es vermehrt Beschwerden über illegale Müllablagerungen.

Ich bedanke mich bei allen, die bei  den Touren mitgegangen sind. Danke sage ich auch für die zahlreichen Anregungen, zeigen sie doch, dass die Menschen an ihrer Stadt interessiert sind.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.

Ihr Bürgermeister
Michael Adam  

Sulzbach, den 03.08.2018

Kolumne Bürgermeister vom 27.07.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am Donnerstag dieser Woche ging meine Sommertour mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung sowie Mitgliedern des Stadtrates mit einem Spaziergang durch Schnappach zu Ende. Trotz sommerlicher Hitze an allen sechs Terminen waren wir immer ein Tross um die 30 Personen. In allen Stadtteilen gab es sehr sachliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Mein Dank geht auch an alle, die die verschiedenen Stationen begleitet haben.

Erfolgreiche Gudd-Gess-Tour
Mehrere Hundert Menschen waren am vergangenen Sonntag bei der vierten Auflage unserer Gudd-Gess-Tour und wanderten auf den Spuren von Karl May durch das idyllische Ruhbachtal. Die große Resonanz zeigt deutlich, dass das Konzept – wandern, schlemmen und genießen –  ankommt. Sehr erfreulich sind die positiven Kommentare vieler Teilnehmer.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den zahlreichen Wanderfreunden aus nah und fern bedanken. Sie haben mit ihrer Teilnahme zu dem tollen Erfolg beigetragen. Ich denke, dass sie alle die besten Eindrücke von unserem schönen Ruhbachtal gewonnen haben.

Mein Dank gilt dem Organisationsteam um Heike Kneller-Luck, den zahlreichen Helferinnen und Helfern sowie natürlich den teilnehmenden Vereinen und dem Team vom Gasthaus Bayrisch Zell, die sich alle als charmante Gastgeber erwiesen haben.

Feste am Wochenende
An diesem Wochenende sind Hühnerfeld und Neuweiler in Feierlaune. In Hühnerfeld steigt die traditionelle Kerzekerb. An diesem Freitag ist die Eröffnung mit dem traditionellen Aufhängen des Kirmeskranzes am Zunftbaum in der Ortsmitte und dem Anschießen der Kerb. Am Samstag stehen der bunte Kirmesumzug und das Aufstellen der Kerwebääm an den Kneippen im Mittelpunkt. Die Wirtschaften im Ort sind auf den Ansturm der Gäste bestens vorbreitet. Die Schausteller bauen ihre Fahrgeschäfte sowie die Losbunden und Verkaufswagen auf dem Karl-Holzer-Platz auf.

Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern der Hinnafelder Kerzekerb vergnügliche Stunden bei dem beliebten Volksfest.

Mein Dank gilt dem Arbeitskreis der dieses Spektakel wieder einmal auf die Beine gestellt hat.

Reges Treiben herrscht am Samstag und Sonntag sicherlich auch auf dem Schulhof der Weierwiesschule in Neuweiler.  Hier findet das fünfte Weierwies-Fest statt, organisiert von der Sängervereinigung Eintracht Neuweiler und dem örtlichen Obst- und Gartenbauverein. Das Fest ist aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken.

Hier wie da sind es rührige Vereine mit engagierten Mitgliedern, die das Leben in den Stadtteilen bereichern. 

Allen gilt mein Dank für diesen großartigen Einsatz. 

Musiksommer geht dem Ende entgegen
Noch zwei Termine, dann ist auch der diesjährigen Musiksommer vorbei. Alle bisherigen musikalischen Auftritte waren ein voller Erfolg. Immer passte auch das Wetter, so dass jedes Mal weit über 300 Besucherinnen und Besucher im Innenhof der Historischen Salzhäuser für eine einzigartige Stimmung sorgten. 

An diesem Freitag serviert das Duo Corazón des Caribe den Gästen einen musikalischen Cocktail aus der Karibik.

Exotische Fiesta-Stimmung ist garantiert.

Am kommenden Freitag geht die Reihe mit der Fete de la musique zu Ende. Zum Auftritt des  Quartetts „Yannisha & the MamaSaid Band“ erwarten wir auch viele Freunde aus Frankreich. Los geht es wie immer um 19.30 Uhr.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Woche.   

Ihr Bürgermeister
Michael Adam  

Sulzbach, den 27.07.2018

Kolumne Bürgermeister vom 20.07.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Hälfte der Sommerferien ist vorbei. Bisher hat sich das Wetter von seiner schönsten Seite gezeigt und uns mit viel Sonne verwöhnt. Wollen wir hoffen, dass es auch in den nächsten drei Wochen so bleibt. Die Meteorologen sind bester Dinge.

Tage der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Altenwald mit Jahreshauptübung
Es war ein tolles Fest: Bei herrlichem Sommerwetter lockten die Tage der offenen Tür des Löschbezirks Altenwald zahlreiche Gäste ans Feuerwehrgerätehaus. Die Angehörigen des Löschbezirks hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es war eine gelungene Kombination aus Unterhaltung und feuerwehrtechnischen Übungen. Bei diesen stand die Jahreshauptübung der Gesamtwehr im Mittelpunkt. Sie fand diesmal in Brefeld statt. Und wie immer zeigten alle Einsatzkräfte eine beeindruckende Leistung. Alle Zuschauer und auch die Experten waren voll des Lobes über die Leistungsstärke unserer Wehr. Diesem Lob kann ich mich nur anschließen.

Hochbetrieb beim Sulzbacher Musiksommer
Die bisherigen vier Termine beim diesjährigen Musiksommer waren allesamt ein großer Erfolg. Das Wetter zeigte sich immer von seiner besten Seite und die Musik-Gruppen kamen beim Publikum prima an.

An diesem Freitag wird es „bluesrockig“. Zu Gast ist die Band „JollyCaster“. Los geht es wie immer um 19.30 Uhr.

Ausdrücklich möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei allen Sponsoren des Musiksommers bedanken. Sie erst machen das attraktive Format dieser beliebten Veranstaltungsreihe möglich.

Kinderferienprogramm der Stadt beginnt
Zahlreiche Sponsoren sowie Helferinnen und Helfer unterstützen auch unser städtisches Kinderferienprogramm. Auch ihnen danke ich herzlich für ich Engagement.

„Kinder erleben Natur“ – unter diesem Motto steht das Programm in diesem Jahr. Start zu den verschiedenen Aktivitäten ist am kommenden Montag, 23. Juli. Bis zum 2. August sind an neun Tagen Kinderaktionen rund um die

Salzbrunnenhäuser, im Salinenpark und im Wald geplant. Ich wünsche allen teilnehmenden Kindern viel Spaß.

„Gudd-Gess-Tour“ startet am Sonntag
Am Sonntag geht es zum vierten Mal los zu der beliebten kulinarischen Wanderung. Diesmal lockt wieder das schöne Ruhbachtal. In diesem Jahr liefert der Roman „Die Sklavenkarawane“ die Hintergrundgeschichte der Tour. Inhaltlich geht es in den Süden des Sudans, also nach Afrika.  

Start und Ziel sind am Lokal „Bayrisch Zell“ in Schnappach. An insgesamt acht Stationen (einschließlich Start und Ziel) bieten Vereine und Organisationen aus Sulzbach und Elversberg passend zum afrikanischen Motto kulinarische Leckereien an. 

Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochenende

Ihr Bürgermeister
Michael Adam  

Sulzbach, den 20.07.2018

Unterkategorien