Kolumne Bürgermeister vom 10.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

am Montag wurden in der Waldschule in Altenwald und in der Mellinschule Sulzbach insgesamt 131 Schülerinnen und Schüler eingeschult. 85 an der Mellinschule und 46 an der Waldschule.

 

Bunter Schulanfang

Herzlich empfangen wurden die Schulneulinge von den Lehrerinnen und Lehrern und den Kindern der höheren Klassenstufen in beiden Grundschulen. Die jeweiligen Fördervereine sorgten in gewohnter kulinarisch engagierter Manier für die Bewirtung der aufgeregten Eltern und Großeltern in der Zeit der ersten Unterrichtsstunde ihrer Schützlinge.

Aufruf zu besonderer Vorsicht

Ich möchte an die Autofahrer appellieren, vor allem im Bereich von Schulen und Kindergärten besondere Vorsicht walten zu lassen und auf die Kinder zu achten. Sie sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer. Im Verkehrsbereich des Mellinweges, in Höhe der Lehrerparkplätze wurde daher pünktlich zum Schulbeginn eine Bodenschwelle installiert, um den Autofahrern entlang der Schulmeile nochmal bewusst zu machen, an dieser Stelle mit besonderer Achtsamkeit vorbei zu fahren. Daher freut mich die Aktion der Sulzbacher Stadtwerke und ihrer beiden Geschäftsführer Jürgen Haas und Frank Barbian zum Thema Verkehrssicherheit. Wie schon im vergangenen Jahr hat das Unternehmen allen Schulneulingen wieder gelbe Warnwesten geschenkt. Diesmal gab es bei dieser tollen Aktion noch ein Malbuch und ein Satz Qualitätsbuntstifte oben drauf. Das ist eine tolle Geste. Die Westen machen gerade in der kommenden dunkleren Jahreszeit den Schulweg der Kleinen ein gutes Stück sicherer. Ich wünsche allen neuen ABC-Schützen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Bürgerversammlung zum ehemaligen Schwesternwohnheim

Am kommenden Donnerstag wird in der Aula das Sanierungskonzept, das von der Arbeitsgemeinschaft Prof. Klaus Dieter Köehler/ Architekturbüro 3bstoff Michael Arend – Michael Seiler entwickelt wurde, der Öffentlichkeit vorgestellt. Aus meiner Sicht hat die Idee, aus der Ruine ein Haus für die Jugendarbeit zu gestalten das Zeug, aus dem maroden Gebäude ein Aushängeschild für die Stadt zu machen. Ich möchte Sie herzlich zu der Bürgerversammlung einladen. Beginn ist um 18 Uhr.

 

25 Jahre Freundschaft der Wehren

Was in den 80er Jahren als Brieffreudschaft begann, hat sich in der Zwischenzeit zu einer unverbrüchlichen Verbindung entwickelt. Die Freiwilligen Feuerwehren Sulzbach und Potsdam-Bornstedt sind offiziell seit 15 Jahren in einer Partnerschaft verbunden. Schlüsselfigur ist Ehrenwehrführer René Comont aus Neuweiler, der die Verbindungen geknüpft hat. Am kommenden Samstag wird eine Abordnung der Bornstedter Wehr nach Sulzbach kommen, um in einer Feierstunde das Freundschaftsjubiläum in offiziellem Rahmen zu begehen.

Der Löschbezirk IV Neuweiler hat die „Tage der Feuerwehr“ am kommenden Wochenende unter das Motto „15 Jahre Beurkundung der Partnerschaft“ gesetzt. Ich möchte dazu einladen, am Samstag, 16 Uhr zur Schauübung der aktiven Löschbezirke Sulzbach Mitte, Altenwalt und Neuweiler an der städtischen Kita in der Pestalozzistraße in Neuweiler zu kommen, um sich von den beeindruckenden Leistungen der Einsatzkräfte ein Bild zu machen. Denn wir können auf alle unsere Hilfsorganisationen sehr stolz sein.

 

20 Jahre Ruhbachtalfest

Ohne Unterbrechung findet am kommenden Wochenende zum 20. Mal das große Schnappacher Ruhbachtalfest statt. Das zeugt von großem Engagement und Herzblut für Schnappach. Dieses Festwochenende ist allemal ein Besuch wert. Schnappach zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Los geht es am Freitag um 16 Uhr. Wie seit 1999 wird auch in diesem Jahr der SV Schnappach als Ersatz für die frühere Kirmes die Hauptfestlichkeiten durchführen.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Woche.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 10.08.2018