Kolumne Bürgermeister vom 31.08.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

 was lange währt, wird endlich gut.

Erneuerte Sulzbachtalstraße ist wieder befahrbar

Seit Anfang der Woche herrscht in der Sulzbachtalstraße wieder Normalität. Der Straßenverkehr fließt und die frische Asphaltdecke gibt ein gutes Bild ab. Lange haben wir alle, vor allem die Gewerbetreibenden, auf diesen Tag gewartet. Dank der guten Koordination der bauleitenden Ingenieure des BSBI Büros, die sowohl für die Stadt Sulzbach, als auch für das Landesamt für Straßenbau tätig waren, lief alles reibungslos ab. Auch die bauausführende Firma Eurovia Neunkirchen hat gute Arbeit geleistet. Mir ist bereits Lob zu Ohren gekommen, insbesondere in Bezug auf den Mehrgewinn für das Stadtbild in der Innenstadt. Es freut mich sehr, dass Sulzbach einen großen Schritt in Richtung Aufwertung der Innenstadt vollzogen hat. Gefeiert wird das Ereignis mit einer Stadtparty am 21. September in der Sulzbachtalstraße. Die Party startet mit einem historischen Umzug mit Oldtimern. Während der Verkehrssperrung durch den Umzug, gibt es für die Kinder die Gelegenheit, auf dem frischen Asphalt verkehrsfrei zu Radeln und zu Skaten. Auf dem Marktplatz wird eine Bühne aufgebaut, auf der am Nachmittag die Pänz-Sänger aus Neuweiler auftreten werden. Anschließend tritt „New Start“ auf dem Ravanusaplatz und die Bachspatzen in der Bahnhofstraße auf. Abend-Shoppen, Live Musik und ein großes Gewinnspiel sind weitere Programmschwerpunkte. Ich lade Sie bereits jetzt herzlich zu unserer Stadtparty ein.

Gelungenes Feuerwehrfest der Feuerwache Stadtmitte

Der große Zuspruch in der Bevölkerung hat am Festwochenende rund um die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks 1 Stadtmitte Sulzbach mal wieder gezeigt, welchen hohen Stellenwert die Wehr in unserer Stadt genießt. Bei der spektakulären Schauübung konnten sich  alle von der enormen Leistungsfähigkeit der Wehrleute überzeugen. Es war deutlich zu sehen, dass die Frauen und Männer der Feuerwehr Sulzbach ihr Handwerk perfekt verstehen. Es ist ein gutes Gefühl, solche Menschen mit Format, Einsatzbereitschaft und Disziplin im Fall einer Krisensituation unter uns zu haben. Ich möchte allen Angehörigen der Wehr für ihre ehrenamtlichen und aufopferungsvolle Tätigkeit sowie die Einsatzbereitschaft an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr danken.

Ein ereignisreiches Wochenende steht bevor

Zunächst möchte ich sie alle wieder zum Park- und Freundschaftsfest am Freitagmittag mit der offiziellen Übergabe des neuen Spielplatzes an die Kinder einladen. Ich freue mich besonders auf das bunte Treiben der jungen Sulzbacherinnen und Sulzbacher rund um den Spielplatz. Bei dieser freudigen Gelegenheit wird auch der Startschuss für die Wiedereröffnung der neu sanierten Wassertretanlage des Kneippvereines fallen. Ein Grund, um sich zur Abwechslung einmal auf nasse Füße zu freuen.

Das bunte Parkfest, bei dem

unsere Freunde der Ravanusa-Partnerschaft vertreten sein werden, sowie Besuch aus unserer Partnerstadt Bassila, Vertreter unserer Patenschaftskompanie der Bundeswehr und Freunde aus Rémelfing, mündet in der Semestereröffnung unserer Volkshochschule um 19 Uhr im Salzbrunnenhaus, zu der ich Sie herzlich einlade.

An diesem Wochenende verwandelt sich die Innenstadt regelrecht in eine Festmeile: Am Freitagabend startet unsere traditionelle Sulzbacher Quetschekuchekerb mit Guggenmusik und Nodepirade. Für denjenigen, der es samstags zur Abwechslung etwas ruhiger angehen möchte, gibt es ein weiteres Angebot: von 19 bis 22 Uhr findet das neue Format der Musikschule Sulzbachtal-Fischbachtal „Jazz im Park“ statt. Fünf Jazzensembles werden bei ihrem Freiluft-Festival viel Können in die Abendstunde stellen. Die Jazzbands werden die Grünanlage im Salinenpark zum Kulturort machen. Am Sonntag lädt die Musikschule zum 45. Mal zum traditionellen Musikschulfest ein. Ab 11 Uhr geht es im Biergarten der Musikschule mit einem musikalischen Frühschoppen los.

Wer danach den Schauplatz wechseln möchte, kann zu Fuß entlang der neu sanierten Sulzbachtalstraße, zum Kirmeszelt schlendern, dort Mittagessen und gleich weiter

in die Aula. Denn dort findet am Kirmessonntag um 14 Uhr die 13. Offene Skat-Stadtmeisterschaft statt. Nach einem solchen Festwochenende ist es gut, wenn montags nicht gleich der Alltag wieder vor der Tür steht. Gut, dass sich das Kirmesgeschehen in den Montag verlängert. Man darf sich auf dem Ravanusaplatz beim Seniorennachmittag ab 15 Uhr im Zelt auf Musik, Unterhaltung und gute Laune freuen.

 

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

 

Ihr Bürgermeister

 

Michael Adam

Sulzbach, den 31.08.2018