Kolumne Bürgermeister vom 21.09.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vergangene Woche gab es gleich mehrere festliche Anlässe. Und weitere stehen an.

Wolfgang Winkler feierte 70. Geburtstag
Spätestens seit seiner Erfindung des Chansonpreises im Jahr 2011 ist Wolfgang Winkler als Kulturbeauftragter in Frankreichfragen in Sulzbach nicht mehr weg zu denken. Im Januar 2013 wurde es offiziell, denn Sulzbach hat seinem „Monsieurs Chanson“ das Ehrenamt als Beauftragter für Frankreichangelegenheiten in Kulturfragen übertragen. Seither ist Wolfgang Winkler immer unterwegs für die Stadt. Derzeit organisiert er neben der Vorstellung seiner neuen CD den Chansonpreis im kommenden Jahr und steht dem Besuch der Schülergruppe im Oktober aus der Partnergemeinde Arc-et-Senans als Ansprechpartner zur Seite. Ich freue mich, dass die frankophile Ader der Stadt Sulzbach durch ihn einen großartigen Unterstützer und Ideengeber hat. Am kommenden Dienstag wird Wolfgang Winkler im Salzbrunnenhaus seine neue CD vorstellen. Los geht’s um 20 Uhr.

Bundesverdienstmedaille für Rüdiger Eckel
Rüdiger Eckel hat sich in unserer Stadt und über ihre Grenzen hinaus saarlandweit in vielfältiger Weise im Bereich der Verkehrs- und Gesundheitserziehung ehrenamtlich eingebracht. Hinter seinem Engagement steht auch ein großer mitmenschlicher Gedanke. Diese Aufgaben sind aus meiner Sicht nur über einen langen Zeitraum durchhaltbar, wenn andere Interessen bereitwillig zurück gestellt werden. Rüdiger Eckel förderte mit seinen vielfältigen Tätigkeiten wichtige gesellschaftliche Belange und hat sich große Verdienste um das Gemeinwohl erworben, über die Erfüllung seiner Berufspflicht als Verkehrssicherheitsberater hinaus. Daher freue ich mich mit ihm, dass er vergangene Woche hierfür die Bundesverdienstmedaille aus den Händen von Manfred Maurer in Vertretung von Innenstaatssekretär Christian Seel verliehen bekam.

Fünftes historisches Salinenfest
Eine willkommene Abwechslung in großem Stil war am vergangenen Wochenende das fünfte historische Salinenfest. Bei bestem Wetter kamen Tausende von Besuchern aus nah und fern zu dem mittelalterlichen Fest rund um das Salzbrunnen-Ensemble. Ein wahrer Höhepunkt war die brachiale Feuershow mit „Sidera Fire“ am Samstagabend. Auch die beeindruckende historische Feuerwehrübung am Sonntag war ein besonderer Effekt der Festtage. Bedanken möchte ich mich ausdrücklich bei allen Mitwirkenden, Vereinen und Institutionen, dem Organisationsteam im Kulturamt und allen, die in das historische Spektakel involviert waren. Sie alle haben zu diesem tollen Erfolg beigetragen.

50 Jahre Musikschule
Neben der ganz wichtigen Aufgabe, die Leidenschaft für Musik an die junge Generation und alle, die musizieren wollen, heranzutragen, hat sich die Musikschule Sulzbachtal-/Fischbachtal in erstklassiger Weise im Saarland ein Standing erarbeitet. Hochqualitätsvolle Konzertreihen, JazzScool, Jazzworkshops, Meisterkonzerte und viele Festveranstaltungen sind ein Qualitätssiegel der Musikschule. Für Sulzbach ist diese kulturell hochrangige Institution ein unverzichtbares Aushängeschild. Zum 50. Geburtstag gratuliere ich ganz herzlich!

Zolnhofer-Preisträger Peter Diersch: Große Werkschau in der Aula
An dieser Stelle möchte ich noch auf eine wichtige Veranstaltung hinweisen: Am Sonntag, 30. September, präsentiert sich Zolnhofer-Preisträger und Meisterfotograf Peter Diersch mit 83 Exponaten aus vielen Bereichen seines fotografischen Schaffens in der Galerie der Aula. Die Auswahl der Werke ist sehr gut konzipiert und sehenswert. Los geht’s um 17 Uhr.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende und eine gute Zeit.

Ihr Bürgermeister
Michael Adam