Kolumne Bürgermeister vom 16.11.2018

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den vergangenen drei Jahren hat sich  Freundschaft und Nähe zu der lothringischen Gemeinde Rémelfing auf vielen Ebenen entwickelt. Angestoßen vom städtischen Beauftragten für grenzüberschreitende Kulturfragen Wolfgang Winkler, haben sich die Gemeinden aufeinander zu entwickelt.

Freundschaftsvertrag zwischen Rémelfing und Sulzbach geschlossen
Dies zeigt sich zum Beispiel am regen Austausch der Künstlergruppen auf beiden Seiten und den Begegnungen der Wandervereine beider Länder. Auch gegenseitige Besuche unserer Stadträte haben bereits stattgefunden und die Einladungen zu den jeweiligen Neujahrsempfängen und etlichen weiteren Veranstaltungen gehören inzwischen zu den selbstverständlichen Gepflogenheiten.

Am vergangenen Sonntag, dem Jahrestag des 100-jährigen Endes des Ersten Weltkrieges, waren wir mit einer Delegation der Stadt zu Gast bei einer Gedenkfeier der französischen   Freunde. Bei dieser Gelegenheit haben wir offiziell einen Freundschaftsvertrag mit Rémelfing unterzeichnet. Ich freue mich sehr über diesen offiziellen Schritt; der Hoffnung und Mahnung bedeutet, dass wir den Frieden unserer beiden Länder als wertvolles und schützenswertes Gut begreifen und bewahren. Die Gegenzeichnung des Freundschaftsvertrages auf Sulzbacher Seite findet am 25. November in der AULA, innerhalb der grenzüberschreitenden Gedenkveranstaltung statt. Sie beginnt um 14.30 Uhr und steht unter dem Motto: „Frieden hat seine Zeit. Für die Zukunft aus der Vergangenheit lernen.“

Neben Jugendlichen von Schulen unserer Stadt nehmen an der Feierstunde auch junge Menschen aus Frankreich teil.

Nacht der Engel
An diesem Freitag findet ab 16 Uhr rund um die historischen Salzhäuser die sechste Nacht der Engel statt. Etwa 30 Aussteller präsentieren im stimmungsvoll dekorierten Innenhof der historischen Salzhäuser, im Salzbrunnenhaus, im Erdgeschoss des Kulturamtes und im Eingangsbereich unserer Bibliothek einen Kunsthandwerkermarkt der besonderen Art. Dieses Angebot wird ergänzt durch zahlreiche kulinarische Leckereien und natürlich Musik.

Kranzniederlegung am Volkstrauertag
An diesem Sonntag ist Volkstrauertag. Dieses Jahr findet eine Kranzniederlegung in einem kleineren Rahmen statt, als gewohnt. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Trauerhalle auf dem Sulzbacher Friedhof. Von dort aus geht es zum Ehrenmal. Ich lade sie alle recht herzlich zur Teilnahme ein.

Wir dürfen nie vergessen, dass Frieden immer alles andere als selbstverständlich ist. Er ist wohl das beste Erbe, das wir künftigen Generationen vermachen können.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche.

Ihr Bürgermeister
Michael Adam