Kolumne Bürgermeister vom 09.05.2019

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 
an diesem Sonntag ist Muttertag. Immer am zweiten Sonntag im Mai steht dieser Termin im Kalender. Am zweiten Sonntag im Mai feiern neben Deutschland noch über 70 weitere Länder den Muttertag. Darunter sind neben den USA, Dänemark, Österreich, Schweiz auch Kolumbien, China, Chile Pakistan oder Papua-Neuguinea.

Es ist Muttertag
Eine Woche vorher, also am ersten Sonntag im Mai feiern Portugal, Südafrika und Spanien den Tag der Mütter und auch der letzte Sonntag im Mai wird von Ländern wie Frankreich, Schweden, Marokko und weiteren, als Muttertag genutzt.

An diesem Tag soll „Mama“ sich zurücklehnen und verwöhnen lassen. Die Mütter tun schon eine Menge für ihre Familien.  Da ist nur recht und billig, sie zumindest an einem Tag im Jahr besonders zu verwöhnen.

Neugestaltetes Rathausumfeld in „Ludwig Harig FORUM“ benannt
Prof. Dr. h.c. Ludwig Harig war ohne Zweifel eine der bedeutendsten literarischen Persönlichkeiten des Saarlandes. Er verstarb am 5. Mai 2018. Genau ein Jahr nach seinem Tod haben wir am vergangenen Sonntag im Rahmen einer Feierstunde das neu gestaltete Rathausumfeld in „Ludwig Harig FORUM“ benannt. Zahlreiche Gäste waren gekommen, auch Harigs Ehefrau Brigitte war anwesend.

Seiner Heimatstadt Sulzbach und dem Saarland hat Harig ein literarisches Denkmal gesetzt. Er hat die Bewohnerinnen und Bewohner seiner Heimatstadt berühmt, ja vielleicht sogar unsterblich gemacht.

Die Sulzbacher sind stolz darauf, dass der Literat Ludwig Harig seiner Heimatstadt treu geblieben ist. 

1994 wurde ihm als erstem die Ehrenbürgerschaft der Stadt Sulzbach  verliehen. Somit war es folgerichtig, diesen würdigen Raum im Stadtzentrum „Ludwig Harig FORUM“ zu benennen, um den Sulzbacher Ehrenbürger und Dichter nachhaltig im kulturellen Gedächtnis der Stadt lebendig zu halten.

Bürgermedaille für Agnes Schuler
Die Trägerinnen und Träger der Bürgermedaille sind für unsere Stadt besondere Aushängeschilder. Mit ihrem großen ehrenamtlichen Engagement sorgen sie für einen gesellschaftlichen  Zusammenhalt. So können individuelle Teilhabe erfolgen, gesellschaftliche  Integration, kulturelles Leben und soziale Bindungen.

Mit Agnes Schuler haben wir jetzt eine sehr engagierte THWlerin in den Reigen der Trägerinnen und Träger der Sulzbacher Bürgermedaille aufgenommen.

Für Ihre Heimatstadt Sulzbach ist Agnes ein würdiges Aushängeschild, sowohl in Ihrem Engagement als auch menschlich.

Sie hilft wo sie gebraucht wird und ist sich für keine Tätigkeit zu schade. Energisch und uneitel  packt sie an – sich in den Vordergrund zu schieben und feiern zu lassen ist nicht ihre Art.

 

Ich wünsche Agnes Schuler weiterhin viel Kraft und Energie, um ihr  großartiges ehrenamtliches Wirken weiterzuführen.

 

Ihnen allen eine gute Zeit.

 

 

Ihr Bürgermeister Michael Adam