Kolumne Bürgermeister vom 24.01.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

für viele von uns hat das neue Jahr ruhig angefangen, nicht so aber für die Einsatzkräfte unserer Freiwilligen Feuerwehr.  So mussten die Frauen und Männer der Wehr bereits zu einigen Einsätzen raus. Schon am Neujahrsmorgen waren sie im Einsatz, mussten am Sulzbacher Friedhof eine Tanne entfernen, die umzustürzen drohte.

 

Sulzbacher Wehr wieder im Einsatz

 

Am Dienstag dieser Woche wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Brefelder Straße nach Hühnerfeld gerufen. Dort brannte in einer Garage ein Auto. Das Feuer griff auf die Gebäudefont über, drohte sich weiter auszudehnen. Weithin sichtbar waren Rauchwolken zu sehen. Doch die Einheiten der Löschbezirke Altenwald und Stadtmitte brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Leider entstand an dem Haus erheblicher Sachschaden. Es ist ein paar Tage nicht bewohnbar. Doch dank der großen Hilfsbereitschaft in der Nachbarschaft war eine Unterkunft schnell gefunden. Diese ersten Einsätze im neuen Jahr zeigen mal wieder deutlich, wie wichtig unsere Freiwillige Feuerwehr ist. Die Frauen und Männer der Wehr sind rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr einsatzbereit. Dafür gebührt ihnen Dank und Anerkennung. Das gilt auch für alle anderen Hilfsorganisationen in unserer Stadt.

 

KIS-Jahresausstellung in der Aula

 

Genauso wie unser rühriger Kunstverein ist auch die Künstlerinteressengemeinschaft Sulzbach, kurz KIS genannt, nicht mehr aus dem kulturellen Leben in unserer Stadt wegzudenken. Beim Salz- und Kräutermarkt im Mai sind die Mitglieder mit ihren Staffeleien anzutreffen. Seit einigen Jahren gestaltet die KIS im Rahmen der „Kunst-MAI-le“ die Schaufenster von Gewerbetreibenden in Sulzbach. Das „Montmartre-Flair“ im Sommer rund um das Gasthaus Bayrisch Zell in Schnappach ist zu einem beliebten Treff geworden. Im Rathaus sind schon seit Jahren im ersten Flur wechselnde Dauerausstellungen der KIS-Künstlerinnen und Künstler zu sehen. Es gäbe sicherlich noch einige Veranstaltungen und Aktionen mehr aufzuzählen. Und auch in unsere Freundschaft mit dem französischen Rémelfing ist die Gemeinschaft eingebunden. Und so kommt das Motto „Salut la France“ der diesjährigen KIS-Jahresausstellung nicht von ungefähr. Diese Ausstellung wird an diesem Sonntag, 26. Januar, um 16 Uhr, in der Galerie unserer Aula eröffnet. Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich die Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Schmuck, Holz und Glas an. Es lohnt sich. Am Donnerstag, 30 Januar, ist die Ausstellung von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Dann heißt es „KIS zum Kennenlernen“. Die Finissage der Jahresausstellung ist am Sonntag, 2. Februar. Zum Abschluss lädt die Gemeinschaft ab 15 Uhr zu Kaffee und Kuchen sowie netten Gesprächen ein.

 

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit

 

Ihr Bürgermeister

Michael Adam