Kolumne Bürgermeister vom 03.02.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

 

schon seit Wochen und Monaten laufen die Vorbereitungen der Narren landesweit auf Hochtouren. Langsam aber sicher steuert die närrische Zeit auf ihren Höhenpunkt zu. 

Narren in den Startlöchern

Jetzt steigen auch die Narren in unserer Stadt in den bunten Reigen   ein. Für diesen Samstag laden die Pänz aus Neuweiler zu ihrer ersten Kostümsitzung ein. „Jung für immer“, so lautet das Motto der „Pänz“ im Turnverein Neuweiler für diese Session. Das passt genau zu der rührigen und sehr aktiven Gemeinschaft, die mit einer neuen Führungsriege am Start ist.  Seit über 60 Jahren sind die Neuweiler Pänz ein origineller Farbtupfer in der Fastnachtsszene unserer Region.

Am nächsten Samstag steigt dann auch die Ka-Ju-Ka aus Hühnerfeld in den bunten Reigen der Kappensitzungen ein. Unter dem Motto „Rio? Köln? Venezia? – Erlebe deine Faasenacht mit der Ka-Ju-Ka“ hat die eifrige Gemeinschaft auch in dieser Session wieder ein buntes und  unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt und mischt den oft allzu ernsten Alltag gehörig auf. Wir alle wissen: Die vielen Veranstaltungen und Sitzungen wollen geplant, vorbereitet und organisiert werden. Da steckt viel Engagement, Herzblut und Mühe drin, damit  wir  alle ausgelassen  feiern  können.  Ich wünsche allen Mitwirkenden, Helfern und Teilnehmern eine fröhliche Session, gelungene Sitzungen und weitere großartige  Veranstaltungen.

Bis Aschermittwoch gibt es noch viele weitere bunte Feten in unserer Stadt – vom Faschingskaffee-Nachmittag der katholischen Frauen in Altenwald, über Faschingsbälle bei Vereinen oder in Kneipen, bis hin zur Hofer-Frauenfaasend im Jugendfreizeitheim in Neuweiler. Leider fällt in diesem Jahr das närrische Treiben am Fastnachtssamstag im Gerätehaus  unseres  Löschbezirks Stadtmitte  aus. Bleibt zu hoffen, dass die Sulzbacher Wehr nach „der schöpferischen Pause“ in diesem Jahr,  2021 die Veranstaltung wieder organisieren wird. Was aber wieder stattfindet ist der Aula-Sturm. Er ist am Freitag, 21. Februar. Die ersten Vorbereitungsgespräche haben bereits stattgefunden.

Neunte Ausbildungsmesse am Freitag, 7. Februar in der Sulzbacher Aula

Seit 2012 organisiert die Stadt die Ausbildungsmesse. Die erfolgreiche Veranstaltung für junge Menschen hat sich etabliert. Die Bereitschaft zur Teilnahme ist ungebrochen. Wir erwarten auch in diesem Jahr über 600 Schülerinnen und Schüler. Erneut ist es gelungen, zahlreiche Unternehmen, Handwerksbetriebe, Dienstleister, Beratungsfirmen und weiterführende Fachschulen als Aussteller zu gewinnen. Die Schirmherrschaft hat Volker Kuhr, Geschäftsführer der MAGNA Exteriors Germany GmbH, übernommen. Vielen Dank dafür.

Gelungene Vernissage

Großen Anklang fand die Vernissage der KIS-Jahresausstellung am  vergangenen Sonntag in der Galerie unserer Aula. Viele Gäste waren gekommen, um sich die neusten frankophilen Arbeiten von 14 Künstlerinnen und Künstlern der Gemeinschaft anzuschauen. Die gezeigten Werke nehmen den Besucher mit auf eine Reise quer durch Frankreich. Für diesen Sonntag, 2. Februar, lädt die KIS ab 15 Uhr zur Finissage mit Kaffee und Kuchen ein. Eine gute Gelegenheit, sich die Objekte einmal  genauer anzuschauen.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit

 

Ihr Bürgermeister

Michael Adam