Kolumne Bürgermeister vom 07.02.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

 

die Vorgänge rund um die Bergehalde in Maybach beschäftigen die Bürgerinnen  und Bürger in Hühnerfeld und Altenwald sowie den Angelsportverein und die Vogelfreunde. Hintergrund sind die geplanten Maßnahmen der Gesellschaft RAG Immobilien.

 

 

Informationsveranstaltung zu den Maßnahmen an und auf der Bergehalde Maybach

Im Rahmen des Abschluss-Betriebsplanverfahrens für die Halde Maybach müssen nach Angaben des Unternehmens unter anderem die Haldenflanken abgeflacht und ein geordnetes Entwässerungssystem angelegt werden. Für kommenden Mittwoch, 12. Februar, lädt die Stadt zu einer Informationsveranstaltung ins Fischerheim des Angelsportvereins Hühnerfeld am unteren Trenkelbachweiher ein. Um 15.30 Uhr ist dort Treffpunkt zu einem Rundgang über das betroffene Gelände. Im Anschluss ist die Informationsveranstaltung im Fischerheim. Bei einer Vorbesprechung in dieser Woche mit Vertretern der RAG Immobilien und Mitgliedern  des Angelsportvereins haben wir vereinbart, dass bei der Veranstaltung neben den Themen Sicherung der Standfestigkeit und Entwässerung der Halde auch das Thema Bodengestaltung und hier speziell die geplante Anlieferung von Bodenmassen von Experten der RAG näher erläutert wird. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen.

 

Wieder öffentliches Gelöbnis in Sulzbach

Am kommenden Donnerstag, 13. Februar, werden wieder neue Rekruten unserer Patenschaftskompanie der Bundeswehr in Merzig bei einem öffentlichen Gelöbnis auf dem Salzbrunnengelände ihren Eid ablegen. Die Zeremonie beginnt um 10 Uhr. Einleitend zum Gelöbnis findet um 8.30 Uhr in der evangelischen Kirche ein Gottesdienst statt. Zu dieser Veranstaltung ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

 

Bibliothek: Wieder beeindruckende Zahlen

Die Stadtbibliothek ist für unsere Stadt ein Aushängeschild. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen diese Einrichtung, um dort Fachliteratur und andere Medien zu entleihen. Die große Beliebtheit unserer Bibliothek lässt sich am besten an den Ausleihzahlen ablesen. Nach der Statistik, die Büchereileiter Martin Degen für 2019 erstellt hat, liegen die Zahlen mit 51.734 Entleihungen 15 Prozent höher als im Jahr zuvor. Ebenso erfreulich ist die Entwicklung der Besucherzahlen. Im vergangenen Jahr wurden 14.228 Besucher gezählt, ein Plus von 16 Prozent. Hinzu kamen 5.585 virtuelle Besucher, also Menschen, die Medien online ausleihen. Das sind beeindruckende Zahlen,  die deutlich belegen, dass in der Bücherei sehr gute Arbeit geleistet wird. Von der Förderung der Sprach- und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen bis zur Unterstützung des lebenslangen Lernens macht unsere Stadtbibliothek Medienangebote für alle Altersgruppen und Teile der Bevölkerung. Diese Erfolge sind sicherlich auf das große Engagement des Bibliothekleiters Martin Degen und seines Teams zurückzuführen. Schauen Sie doch mal vorbei und informieren sich.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit

 

Ihr Bürgermeister

Michael Adam