Kolumne Bürgermeister vom 11.12.2015

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am vergangenen Freitag hat der Sulzbacher Stadtrat mit großer Mehrheit den Haushalt für das Jahr 2016 verabschiedet. Auch in diesem Jahr waren zahlreiche Gespräche und intensive Diskussionen in verschiedenen Ausschuss-Sitzungen vorausgegangen. 

Haushalt mehrheitlich verabschiedet
Die Beratungen verliefen trotz unterschiedlicher politischer Auffassungen sehr diszipliniert. Leider ist das veranschlagte Defizit gegenüber dem Vorjahr wieder gestiegen. Wir müssen den eingeschlagenen Weg der Haushaltskonsolidierung fortsetzen. Dennoch wollen wir im kommenden Jahr weitere wichtige Investitionen vornehmen. So sollen 76.000 Euro in Spielplätze fließen, die geplante Kindertagesstätte in der Pestalozzischule

Neuweiler schlägt mit 410.000 Euro zu Buche, für die Sanierung von Straßen, Wegen und Plätzen stehen 800.000 Euro im Haushalt. Wichtig sind Zuschüsse von Land und Bund. Mit drei Millionen wollen wir das Haus Sulzbachtalstraße 116-118 sanieren und mit 1,2 Millionen Euro das Sportzentrum am Quierschieder Weg.

Ich möchte mich bei Kämmerer Jürgen Baltes und seinem Team ganz herzlich für die sehr guten Vorbereitungen bedanken. Sie haben es wieder geschafft, treu den gesetzlichen Vorgaben, im Vorjahr für das Folgejahr einen Haushalt zusammenstellen. Die Kolleginnen und Kollegen standen in den vergangenen Wochen auch allen Ratsmitgliedern stets für Fragen zum Haushalt zur Verfügung.

Dank sagen möchte ich aber auch allen Stadtratsfraktionen und allen Ratsmitgliedern für das konstruktive Miteinander und die zielorientierten Beratungen.

Stimmungsvoller Adventskaffee in der Aula
Eine beeindruckende Veranstaltung war einmal mehr der Adventskaffee für Seniorinnen und Senioren in unserer Aula. 150 ältere Herrschaften waren der Einladung unseres Seniorinnen- und Seniorenbeirates gefolgt. Bei Kaffee und Kuchen erlebten sie ein paar schöne Stunden in netter Runde. Walter Lorscheider spielte weihnachtliche Melodien. Die Gäste hatten große Freude bei der Aufführung der Theatergruppe Ü50 unserer Volkshochschule und lachten bei den  Mundartgeschichten, die Horst Lang vorlas.

Danken möchte ich ausdrücklich den engagierten Mitgliedern des Beirates, den vielen Helferinnen und Helfern, der Ersten Beigeordneten Mary-Rose Bramer, den Mitarbeiterinnen des Kulturamtes für ihr Engagement vor und bei der Veranstaltung sowie allen Mitwirkenden des Programms. Es war ein besinnlicher Nachmittag.

Barbaratag
Auch nach dem Auslaufen des Bergbaus an der Saar vor mehr als drei Jahren, halten die Bergleute in unserer Stadt die Erinnerung an ihren Berufsstand mit Feierlichkeiten anlässlich des Barbaratages wach. Während ihrer schweren Arbeit entwickelten die Bergleute besondere Tugenden, wie Treue, Glaube, Kameradschaft, Zuversicht und Brüderlichkeit. Sie gehören zu unserer Kultur und es wichtig, dass sie immer wieder in Erinnerung gerufen werden und erhalten bleiben. 

Sulzbacher Weihnachtsmarkt auf dem Ravanusaplatz
Der Reigen der Advents-, Nikolaus- und Weihnachtsmärkte in unserer Region geht dem Ende entgegen. An diesem Samstag findet von 14 bis 20 Uhr auf dem Ravanusaplatz der Sulzbacher Weihnachtsmarkt statt. Ich freue mich auf eine Begegnung mit Ihnen.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich weiterhin eine besinnliche Adventszeit.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

11.12.2015

 

Kolumne Bürgermeister vom 04.12.2015

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir befinden uns mitten in der Adventszeit. Der zweite Adventssonntag steht vor der Tür. In der Sulzbachtalstraße hängt wieder die Weihnachtsbeleuchtung. Die Geschäftsleute haben ihre Ladenlokale festlich dekoriert. Weihnachten klopft an unsere Türen. Überall stimmen uns Advents-, Nikolaus- und Weihnachtsmärkte auf das schönste Fest des Jahres ein.

Weihnachtsmarkt in Hühnerfeld
Die Weihnachtsmarkt-Saison in unserer Stadt wurde am vergangenen Sonntag mit dem Hühnerfelder Weihnachtsmarkt eröffnet. Viele Vereine, Verbände und Organisationen stellten sich wieder in den Dienst der guten Sache und unterstützten mit ihrem Engagement die Aktionsgemeinschaft Behindertenarbeit Hühnerfeld-Brefeld. Mein Dank gilt allen fleißigen Akteuren, die trotz Schmuddelwetter an den Ständen für die richtige Atmosphäre sorgten. 

Adventskaffee für Seniorinnen und Senioren in der Aula
Am kommenden Mittwoch, 9. Dezember, findet um 15 Uhr im Festsaal unserer Aula der vierte Adventskaffee statt. Veranstalter ist der Seniorinnen- und Seniorenbeirat der Stadt Sulzbach.  Die Verantwortlichen sorgen auch diesmal wieder für stimmungsvolles Ambiente. Weihnachtliche Melodien erklingen, die VHS-Theatergruppe Ü 50 tritt auf und Horst Lang liest einige Mundart- Glossen seiner „Atzel“ vor.

Weihnachtsmarkt in Neuweiler
An diesem Samstag findet auf dem Sternplatz in Neuweiler von 11 bis 21 Uhr der „12. Hofer Weihnachtsmarkt“ statt. Vereine aus Neuweiler laden zu weihnachtlichen Leckereien, Glühwein und schönen Aktionen ein. Die offizielle Eröffnung ist um 14 Uhr durch den Schirmherrn Volker Ecker. Den Nachmittag gestalten Kinder des Turnvereins, der Mellinschule und des Kindergartens St. Hildegard. Natürlich besucht auch der Nikolaus den Markt. Gegen 18 Uhr ist der lebendige Adventskalender zu Gast.   

Besinnliche Weihnachtsfeiern
Überall finden in diesen Tagen bei den Vereinen und Organisationen Weihnachtsfeiern statt. Das ist ein schöner Brauch und eine gute Gelegenheit für die Vereine, ihren Trainern, Betreuern und Übungsleitern, aber auch den Mitgliedern danke zu sagen.

Lassen sie mich noch auf zwei Veranstaltungen in der nächsten Woche besonders hinweisen.

Da ist zum einen die Informationsveranstaltung zur geplanten Errichtung einer Dependance der Flüchtlings-Aufnahmestelle in Lebach durch das Land auf dem Gelände der ehemaligen Grube Hirschbach in Sulzbach. Sie ist am Montag, 7. Dezember, im Festsaal der Aula. Beginn ist um 18 Uhr. Neben Innenminister Klaus Bouillon stehen auch Vertreter der RAG Rede und Antwort.

Zwei Tage später, am Mittwoch, 9. Dezember, findet um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine Bürgerversammlung statt. Dabei geht es um die Eschen im Salinenpark und entlang der Straße Am Wäldchen. Sie sind vom sogenannten Eschentriebsterben betroffen und müssen gefällt werden.  Zuvor ist gegen 16 Uhr ein Treffen mit Bürgern der Straße Am Wäldchen geplant.

Ich wünsche Ihnen allen einen besinnlichen zweiten Advent und eine gute vorweihnachtliche Woche.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

04.12.2015

 

Kolumne Bürgermeister vom 27.11.2015

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Adventszeit beginnt
Vier Wochen vor Weihnachten beginnt die Adventszeit. In diesen Tagen bereiten sich die Christen auf die Ankunft des Sohnes Gottes vor.

Mit dem Advent beginnt auch die Zeit der Weihnachts-, Nikolaus- und Adventsmärkte. In unserer Stadt findet an diesem Sonntag der erste Weihnachtsmarkt statt. Er ist auf dem Festplatz in Hühnerfeld. Es ist die mittlerweile 34. Auflage. Veranstalter sind Hühnerfelder Vereine, Verbände und Gruppen. Wie immer wird mit dem Erlös die Aktionsgemeinschaft Hühnerfeld-Brefeld unterstützt. Von 15 bis 18 Uhr ist die katholische Kirche als Raum der Stille geöffnet.

Am nächsten Samstag ist auf dem Sternplatz in Neuweiler der 12. Hofer Weihnachtsmarkt. Organisiert wird der vorweihnachtliche Budenzauber von der Neuweiler Feuerwehr.
Wieder eine Woche später ist der Sulzbacher Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr wird er organisiert von Gabi Metz-Berlinghof. Die Buden und Stände stehen in diesem Jahr wieder auf dem Ravanusaplatz.  

Ich möchte allen Veranstaltern und Organisatoren dieser Märkte recht herzlich für ihr großes Engagement danken.
Zur Einstimmung auf das Fest gibt es in unserer Stadt zudem noch zahlreiche Weihnachtsfeiern sowie Advents- und Weihnachtskonzerte.

Schweigeminute für die Opfer von Paris

Am vergangenen Donnerstag haben etwa 70 Sulzbacher Bürgerinnen und Bürger bei einer Schweigeminute der Opfer der Terroranschläge von Paris gedacht. Ich danke allen, die trotz des regnerischen Wetters daran teilgenommen haben.
Danken möchte ich auch allen, die sich in unser Kondolenzbuch eintragen und damit, wie auch die Teilnehmer an der Schweigeminute, ihre Solidarität mit unseren französischen Nachbarn gezeigt haben.
An diesem Samstag liegt das Kondolenzbuch zum letzten Mal beim 11. Französischen Abend im Salzbrunnenhaus aus.
Ich werde das Buch dann nächste Woche als Zeichen unserer Trauer und unserer Anteilnahme nach Frankreich schicken.

Informationsveranstaltung und Bürgerversammlung

Wie sie ja wissen, errichtet das Land auf dem Gelände der ehemaligen Grube Hirschbach in Sulzbach eine Dependance der Flüchtlings-Aufnahmestelle in Lebach. Zu diesem Thema findet am Montag, 7. Dezember, im Festsaal der Aula eine Informationsveranstaltung mit dem saarländischen Innenminister Klaus Bouillon statt. Beginn ist um 18 Uhr. 
Zwei Tage später, am Mittwoch, 9. Dezember, findet um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine Bürgerversammlung statt. Dabei geht es um die Eschen im Salinenpark und entlang der Straße Am Wäldchen. Sie sind vom sogenannten Eschentriebsterben betroffen. Dabei handelt es sich um einen Pilzbefall. Aus Sicherheitsgründen müssen die Bäume gefällt werden.  Zuvor ist gegen 16 Uhr ein Treffen mit Bürgern der Straße Am Wäldchen geplant.

Ich wünsche Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

27.11.2015

 

Kolumne Bürgermeister vom 20.11.2015

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der Terroranschläge in  Paris bekam der diesjährige  Volkstrauertag eine besondere Aktualität. Es war eine bewegende Feierstunde in der Aula. Wir haben nicht nur der  Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht, sondern auch der Opfer der brutalen Gewalttaten in der französischen Hauptstadt.

Volkstrauertag unter dem Eindruck der Anschläge in Paris
Ich habe diese Terrorserie in Paris mit Entsetzen verfolgt  und bin zutiefst erschüttert über die Grausamkeit dieser Anschläge. Viele unschuldige Menschen verloren auf tragische Weise ihr Leben oder wurden verletzt.  
Wir in Sulzbach sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer und trauern mit der gesamten französischen Nation. Unsere Solidarität gilt den Bürgerinnen und Bürgern von Paris und allen Franzosen. Wir teilen mit ihnen unsere Werte.
Diese Anschläge waren ein Angriff auf unsere Demokratie und treffen auch uns Deutsche ins Herz.

Kondolenzbuch im Rathaus  
Wir haben in Zimmer 104 im  Rathaus ein Kondolenzbuch ausgelegt.
An diesem Sonntag, 22. November, findet um 17 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Allerheiligen Sulzbach ein Begegnungskonzert des Chores der Musikschule Sulzbach-/Fischbachtal mit den französischen Chören aus Morhange und Vic-sur-Seille statt.
Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger zu diesem Konzert herzlich ein. Hier können wir ein weiteres Zeichen unserer Solidarität mit unserem Nachbarland setzen.

11: Französischer Abend im Salzbrunnenhaus
Durch unsere Nähe zu Frankreich und unsere zahlreichen grenzüberschreitenden Kooperationen und Aktionen sind wir mit den Franzosen besonders verbunden.
Zu diesen besonderen Aktivitäten zählt auch die Veranstaltungsreihe „Französischer Abend“. Diese traditionelle „Soirée Francaise“ die 2005 begonnen wurde, findet  am kommenden Samstag, 28. November, zum elften Mal statt.
Der Abend unter dem Motto „Klassische Musik – Literatur – Chanson“ ist im Salzbrunnenhaus und beginnt um 20 Uhr.
Die Schirmherrschaft liegt in den Händen des französischen Generalkonsuls Frédéric Joureau.

"Nacht der Engel"  - traf wieder auf großen Anklang
Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren, war auch die dritte Auflage der Nacht der Engel wieder ein schöner Erfolg. Der kunsthandwerkliche Markt erwies sich erneut als Besuchermagnet. Obwohl sich das Wetter nicht von seiner besten Seite zeigte, war die Resonanz sehr gut. Die zahlreichen Gäste schlenderten über den Markt, freuten sich über viele Kunstgegenstände, genossen die Musik und die zahlreichen kulinarischen Leckereien.

Ich wünsche Ihnen allen ein erholsames Wochenende und eine gute Woche.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

20.11.2015

 

Unterkategorien