Kolumne Bürgermeister vom 08.04.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

die Osterferien gehen zu Ende. Ich hoffe, dass sie alle geruhsame Feiertage verbringen und die freien Tage zur Erholung nutzen konnten. Jetzt ist die österliche Ruhe gewichen und für viele Menschen beginnt der Berufsalltag wieder.

Bürgermedaille für Rainer Mundanjohl
Am vergangenen Sonntag konnte ich Rainer Mundanjohl im Rahmen einer Feierstunde die Bürgermedaille der Stadt Sulzbach verleihen. Diese Medaille ist eine ehrende Anerkennung für Persönlichkeiten, die sich über die Erfüllung beruflicher Aufgaben hinaus, in besonderer Weise um ihre Heimatstadt Verdienste erworben haben.

Mit großem ehrenamtlichem Engagement  hat sich Mundanjohl in unserer Stadt eingebracht. Die Bürgermedaille ist ein ganz herzliches Dankeschön der Stadt sowie aller Bürgerinnen und Bürger für diesen herausragenden Einsatz.

Gewinner des Deutsch-Französischen Chanson- und Liedermacherpreises 2013 zu Gast 
An diesem Samstag ist mit Laurent Berger der Preisträger des zweiten Deutsch-Französischen Chansonpreises aus dem Jahr 2013 zu einem Konzert im Salzbrunnenhaus zu Gast. Der aus der Nähe von Lyon stammende Franzose gewann damals den Hauptpreis für die Interpretation in französischer Sprache und zudem den Publikumspreis.

Ich lade Sie alle ganz herzlich zu diesem besonderen Konzert ein.

Junge Kunst in der Aula
Ab diesem Sonntag zeigen in der Galerie unserer Aula unter dem Oberbegriff „Freie Kunst“ sechs, nach einer Vorauswahl eingeladene Nachwuchskünstlerinnen und Künstler aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands ihren ganz individuellen Umgang mit den Gestaltungsmitteln der Bildenden Kunst.

2009 riefen die städtischen Volkshochschule und das Kulturamt gemeinsam mit dem Sulzbacher Kunstverein dieses mittlerweile bundesweit beachtete Format ins Leben. Jungen Künstlerinnen und Künstlern sollte eine Plattform gegeben werden, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Vernissage ist um 11 Uhr.

Auch in diesem Jahr wird der Kunstverein wieder den Förderpreis „Junge Kunst in der Aula“ vergeben. Dieser beinhaltet einen Geldpreis und die Möglichkeit zu einer Ausstellung im Folgejahr. Die Verleihung erfolgt am Sonntag, 1. Mai, um 17 Uhr in der Galerie der Aula.

Konzert des Saarknappenchores in Neuweiler
Ein besonderes musikalisches Ereignis gibt es am kommenden Sonntag, 17. April,  um 17 Uhr in der katholische Kirche St. Hildegard in Neuweiler. Dort ist der Saarknappenchor zu einem Benefizkonzert zu Gast. Die Spenden der Besucher kommen dem Verein „Sulzbach hilft Benin“ zugute. 

Seit 2008 gibt es diesen Verein. In Bassila, im westafrikanischen Benin, hat die sehr aktive Gemeinschaft ein Schul- und  Patenkinderprojekt sowie ein medizinisches Projekt ins Leben gerufen. Das Engagement  für Bassila wurde zu einem Aushängeschild für Sulzbach. 

Mittlerweile ist aus diesem Engagement eine Städtepartnerschaft zwischen Sulzbach und Bassila erwachsen. 

Ihnen allen eine gute Zeit

Ihr Bürgermeister Michael Adam

08.04.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 01.04.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

auch wenn das Wetter derzeit keine richtige Stimmung aufkommen lässt, so hoffe ich doch, dass Sie angenehme und erholsame Osterferien haben.
Für dieses Wochenende sagen die Meteorologen endlich sonniges Wetter voraus. Das wird vor allem die Erstkommunionkinder  aus Sulzbach und Neuweiler freuen.

Erstkommunion: Großer Tag für die Kinder
Für 51 Kinder unserer Stadt ist an diesem, beziehungsweise am Sonntag in 14 Tagen, ein ganz besonderer Tag.

In der katholischen Pfarreiengemeinschaft unserer Stadt feiern die Mädchen und Buben in zwei festlichen Gottesdiensten in Sulzbach und Altenwald den sogenannten Weißen Sonntag und damit ihre Erstkommunion. Sie empfangen also erstmals das Abendmahl.

Auf ihren großen Tag wurden die Kinder von ehrenamtlichen Frauen und Männern vorbereitet. In Sulzbach und Neuweiler beschäftigte sich die Katechese mit dem Thema „Tod“. 
Beim Kommunionkurs für die Hühnerfelder und Altenwalder Kinder ging es um das Thema „Gott mit neuen Augen sehen“. 
An diesem Sonntag gehen in Sulzbach 34 Kinder aus Sulzbach und Neuweiler gemeinsam in der Kirche Allerheiligen zum Tisch des Herrn.
Am Sonntag, 17. April, gehen die 17 Kinder aus Altenwald und Hühnerfeld gemeinsam in der Kirche in Altenwald zur Erstkommunion. Beide Festgottesdienste finden jeweils um 10 Uhr statt. In Altenwald wirkt der Chor Intermezzo musikalisch an der christlichen Feier mit.

Ich wünsche allen Kindern einen schönen Festtag, besinnliche Stunden, natürlich viele Geschenke, und viel Spaß bei den Feiern im Kreise der Familien sowie mit Freunden und Bekannten.

Forellenessen am Karfreitag
Karfreitag und Fisch – diese Verbindung hat Tradition und hält sich bis heute. Auch in diesem Jahr hatten die Angelsportvereine Sulzbach und Hühnerfeld wieder zum  Forellenessen in ihre Vereinsheime eingeladen. Wer wollte, konnte die Forellen auch mit nach Hause nehmen.

Trotz miesen Wetters freuten sich beide Vereine über regen Zuspruch von Seiten der Bevölkerung. 
Es ist schön, dass diese christliche Tradition - an Karfreitag Fisch statt Fleisch zu essen -  bei uns noch so gepflegt wird.

Bürgermedaille für Rainer Mundanjohl
An diesem Sonntag erhält Rainer Mundanjohl die Bürgermedaille der Stadt Sulzbach. Aufgrund einer Fülle von langjährigem ehrenamtlichem Tun in und um die Stadt bekommt Rainer Mundanjohl diese Auszeichnung.

Die Feierstunde findet im Festsaal der Aula statt und beginnt um10.30 Uhr.

Ihnen allen noch erholsame Osterferien

Ihr Bürgermeister Michael Adam

01.04.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 25.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

 

am Wochenende ist Ostern. Wie Umfragen immer wieder zeigen, verbringen die Menschen in unserer Region die freien Tage vielfach im Kreise ihrer Familien. Auf dem Programm stehen dann unter anderem Ostereiersuche mit den Kindern, Spaziergänge oder kleinere Ausflüge in die nähere Umgebung.

Egal, was Sie auch immer tun – ich wünsche Ihnen bei Ihren Unternehmungen viel Spaß. 

Nutzen Sie die Feiertage und die Osterferien aber auch, um sich zu erholen.

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag.

 

Tradition Ostereiersuche

 

Die Ostereiersuche ist eine schöne Tradition. Jedes Kind freut sich darauf. Weltweit gibt es zu jedem Osterfest öffentliche Veranstaltungen für Jung und Alt, gemeinsam die Ostereier zu suchen.

Auch in unserer Stadt laden einige Vereine dazu ein.

Den Auftakt macht das Aktionsbündnis   „Unsere Kinder“ am Ostersamstag. Die Akteure verstecken die Ostereier im Salinenpark. Die Suche beginnt ab 13 Uhr.

Die Sulzbacher Naturfreunde kombinieren die Eiersuche mit einer   Osterwanderung. Treffpunkt ist am Ostersonntag um 11 Uhr am Naturfreundehaus. Auf einer kleinen Tour können die Kinder dann die Osternester finden.

Und auch am Ostermontag gibt es eine Ostereiersuche. Dazu lädt die Viktoria Hühnerfeld ein. Los geht das bunte Treiben um 11 Uhr auf dem Naturrasenplatz im Ludwig-Zeitz-Stadion.

Ich danke den Vereinen und  Organisationen, dass sie diese schöne Tradition pflegen.

Allen Beteiligten, vor allem natürlich den Kindern, wünsche ich viel Spaß beim Suchen.

 

Uhr wird wieder umgestellt

 

Denken Sie daran, dass am 27. März um 2 Uhr nachts die Uhr von Winterzeit (Normalzeit) um eine Stunde auf Sommerzeit vorgestellt wird. Statt 2 Uhr ist es nach der Umstellung dann bereits 3 Uhr, womit eine Stunde "verloren" geht und die Nacht eine Stunde kürzer ist.

 

Musikschule bis Ende 2018 gesichert

 

Nach dem einstimmigen Beschluss der Zweckverbandsversammlung vom 22. März ist die Zukunft unserer Musikschule bis Ende 2018 gesichert. Das ist eine gute Nachricht für alle Beschäftigten der Einrichtung und deren Nutzer. Und das sind vor allem Kinder und Jugendliche. Zahlreiche Studien zeigen, dass Musik Kindern beim Lernen  hilft. So sagen Wissenschaftler, dass  Grundschüler, die in kleinen Gruppen Instrumente spielen, ein besseres Wortgedächtnis haben und sich somit beim Übertritt an weiterführende Schulen leichter tun.

Ermöglicht wurde die nun gefundene Lösung für unsere Musikschule dank eines von Musikschulleiter Uwe Brandt in Abstimmung mit dem Personalrat und dem Kollegium erarbeiteten Konsolidierungskonzeptes. Hierbei verzichten die Lehrkräfte auf Teile ihres Einkommens.

Ich danke Herrn Brandt und allen Beteiligten ganz besonders für die konstruktive  Zusammenarbeit.

 

Ich wünsche Ihnen allen frohe Ostern, eine gute Woche und erholsame Ferien.  

Ihr Bürgermeister Michael Adam

25.03.2016

 

Kolumne Bürgermeister vom 18.03.2016

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

nach dem Wintereinbruch Anfang vergangener Woche, scheint jetzt der Frühling langsam aber sicher in Fahrt zu kommen.

Vor allem in der Woche vor Ostern sollen die Höchsttemperaturen ab und zu die 10-Grad-Marke überschreiten. Wir wollen hoffen, dass es an Ostern wenigstens trocken bleibt.

Ostereiersuche im Salinenpark
In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass das Aktionsbündnis „Unsere Kinder“ für Ostersamstag, 26. März, ab 13 Uhr zur Ostereiersuche in den Salinenpark einlädt. Diesen Temin sollten sich alle Familien mit Kindern vormerken.  

Innenminister überbringt 1,8 Millionen für Bad und Sporthalle
Am vorigen Freitag war Innenminister Klaus Bouillon zu Gast in unserer Stadt.

Im Foyer des Sportzentrums herrschte Festtagsstimmung. Der Grund für die Freude: Der Minister hatte einen Scheck in Höhe von rund 1,84 Millionen  Euro für die Sanierung von Bad und Halle dabei.

Rund 750.000 Euro legt die Stadt auf diese Summe noch drauf. Es werden also  2,6 Millionen Euro ins Sportzentrum investiert.

1,4 Millionen Euro fließen in unser Vopeliusbad. Damit können wir diese so wichtige und beliebte Einrichtung für die Zukunft sichern. 

Mit 1,2 Millionen Euro soll die benachbarte Sporthalle saniert werden.

Ohne die großzügige Unterstützung des Landes, speziell die des Innenministeriums, wären diese beiden Projekte nicht möglich gewesen. Deshalb möchte ich mich ausdrücklich bei Minister Klaus Bouillon für seine Hilfe bedanken.

Lob für Kulturarbeit der Stadt

Vor wenigen Tagen hatte die Konrad Adenauer Stiftung zum Kultursalon in unsere Aula eingeladen. Dabei gab es aus berufenem Munde viel Lob für die kulturelle Arbeit in unserer Stadt. Meiner Meinung nach ist die Pflege der Breitenkultur wichtig. Hier ist die Stadt Sulzbach mit Veranstaltungen wie dem Salz- und Kräutermarkt, dem Salinenfest, dem Sägeevent oder der Gudd-Gess-Tour, aber auch mit den zahlreichen Angeboten der Volkshochschule auf einem guten Weg.

Das zeigte sich ebenfalls einen Tag später beim Kultur-Forum und der Genuss-Börse in der Aula. Eingeladen hierzu  hatte die Tourismus Zentrale des Saarlandes. Auch hier waren die Teilnehmer aus dem ganzen Saarland beeindruckt von den zahlreichen kulturellen Aktivitäten in unserer Stadt und waren zudem begeistert von Veranstaltungsstätte Aula. 

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.

Ihr Bürgermeister Michael Adam

18.03.2016

 

Unterkategorien