Monika Bachmann überreichte Schecks für Sulzbachs Ehrenamtler

Am 14. März 2017 gab es für Sulzbachs Ehrenamtler einen Grund zur Freude. Sozialministerin Monika Bachmann hatte zu einem Termin in das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie eingeladen. Bachmann hatte fünf Bewilligungsbescheide vorbereitet.  Die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach, vertreten durch Ehrenwehrführer Rene Comont und Feuerwehrmann Peter Hiry und für das Technische Hilfswerk Ortsverband Sulzbach, vertreten durch Ortsbeauftragten Christian Pauli freuten sich über die Zuwendungsschecks.

Unterstützung gab es auch für die Eintracht Altenwald. Den Scheck nahm der zweite Vorsitzende Jürgen Haas und Geschäftsführer Edmund Haag entgegen. Vom DLRG freuten sich über einen Scheck Ehrenvorsitzender Frank Bohr und Beisitzer Jörg Becker. Für das Kompass-Team, vertreten durch Peter Bastian und Monique Broquard , gab es ebenfalls eine Spende für die Arbeit in der Flüchtlingshilfe.  „Ich finde es bewegend, wenn Menschen sich in ihrer Freizeit für eine Sache so stark engagieren. Wenn das Ehrenamt wegbräche, hätten wir ein Problem. Vieles wäre nicht mehr zu stemmen“, so die Sozialministerin bei ihrem Grußwort. Bachmann war in den vergangenen Monaten zweimal in Sulzbach zu Besuch und konnte sich unter anderem in der Begegnungsstätte „Kompass“ ein Bild davon machen, wie Flüchtlingshilfe vor Ort aussieht. „Die Arbeit in Sulzbach hat mich sehr beeindruckt“, so Bachmann weiter. Es sei eigentlich gleich, auf welchem Sektor man sich einbringe: „Ob Feuerwehr, THW, DLRG, Fußball oder Soziales – wir sind auf die Bürgermeister angewiesen, die uns im Ministerium melden, in welchen Bereichen bei ihnen Ehrenamt gelebt wird“, sagt die Ministerin. Auch Bürgermeister Michael Adam hatte ein Wort des Dankes auf dem Herzen: „Ich möchte gerne danke sagen, dass Sie sich so begeistern lassen von den Engagement unserer Ehrenamtlichen“, so Adam. In gelöster Stimmung übergab Bachmann die Schecks und es lag in der Luft, dass der Besuchstermin aus Sulzbach zu ihren Lieblingsterminen des Tages zählte.