Ausgelassene Stimmung bei der 70er Party in der Aula

So was nennt man wohl einen Einstand nach Maß. Gleich die erste Veranstaltung des neuen Tanzkreises der DJK Sulzbach haute voll rein. Weit über 100 Gäste kamen zur 70er-Jahre-Party in den Festsaal der Aula. Viel hatten Schlaghosen und bunte Hemden an, wirbelten in Schuhen mit Plateausohlen über die Tanzfläche. Dort war immer was los, was vor allem an der tollen Musikauswahl von DJ Mark Maggi lag. Immer traf er genau den Geschmack der tanzbegeisterten Menge. Der 1. Vorsitzende Guido Schneider wie auch der Schirmherr der Veranstaltung, Klaus Meiser, Landtagspräsident und Präsident des  Landesportverbandes, waren begeistert vom großen Zuspruch und der tollen Stimmung. „Das ist für den Tanzkreis ein riesiger Erfolg“, freute sich Meiser. Und auch Sulzbachs Bürgermeister Michael Adam und Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Haas sprachen von einem gelungenen Einstand. Guido Schneider ließ es sich nicht nehmen und dankte den drei Herren für ihre großzügige Unterstützung der Premierenveranstaltung. Dank sagte er auch der Vereinigten Volksbank, der Firma SEBA und dem Studio Haar-Creativ für die finanzielle Hilfe. Und auch dem Karnevalsverein Ka-Ju-Ka Hühnerfeld und hier speziell Mary-Rose Bramer dankte der Tanzkreis-Vorsitzende. Die Hühnerfelder hatten dem Tanzkreis Dekomaterial zur Verfügung gestellt. Bis weit nach Mitternacht wurde im Festsaal der Aula getanzt. Diese gelungene Premiere schreit förmlich nach weiteren Tanzpartys.