City-Wache startet am 15. März  

Am Donnerstag, 15. März, nimmt die neue Sulzbacher City-Wache ihren Dienst auf. Die Einrichtungsarbeiten laufen auf Hochtouren. In den vergangenen Wochen haben Mitarbeiter des Baubetriebshofes die ehemalige Gaststube des Kirner Ecks, in der zuletzt das Kleider-Eck untergebracht war, umgebaut.  Es wurden neue Zwischenwände und Türen nach Vorgaben des Brandschutzes eingebaut. Die Wände wurden tapeziert, beziehungsweise neu gestrichen. Eine Fachfirma verlegte die Elektroleitungen. In den nächsten Tagen werden von den Mitarbeitern der EDV-Abteilung in Zusammenarbeit mit den Sulzbacher Stadtwerken der Internet-Anschluss der Citywache und der Anschluss an die entsprechenden Server im Rathaus und dem Rechenzentrum hergestellt. 

Die City-Wache wird als Leit- und Anlaufstelle für Fragen oder Beschwerden in puncto Sicherheit dienen. Durch den dort eingesetzten Kommunalen Ordnungsdienst ist ein kurzfristiges Eingreifen gewährleistet. Ein wichtiges Ziel ist, dass die Bürgerinnen und Bürger zu späten Stunden den Bahnhof, das Bahnhofsumfeld, Spielplätze, Grün- und Parkanlagen sowie andere sogenannte „Angsträume“, wie abgelegene Unterführungen und Wege ohne Bedenken und Ängste zu betreten wagen.  Vermehrte Fuß- und Fahrstreifen der Mitarbeiter, die im Schichtdienst eingesetzt werden, sollen das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger stärken. Die Leitung der City-Wache übernimmt die stellvertretende Leiterin des Ordnungsamtes, Alesja Hirsch, Die Organisation der Außendienstmitarbeiter regelt Karl-Heinz Paulus. Was Sicherheit und Ordnung angeht, ist der 67-jährige Sulzbacher ein absoluter Profi. Fast 43 Jahre war Paulus  bei der saarländischen Polizei. Vor seiner Pensionierung Ende 2011 war der Erste Polizeihauptkommissar elf Jahre Leiter der Inspektion Alt-Saarbrücken. Er war also für die Sicherheit im Regierungsviertel verantwortlich.  „Ich bin sehr froh, dass wir für unsere City-Wache einen so erfahrenen Mann gewinnen konnten“, sagt Bürgermeister Michael Adam. Paulus selbst ist von der Idee, die hinter dem Projekt City-Wache steht, überzeugt. Dass der Bürgermeister ihn um sein Engagement in dem neuen Projekt gebeten habe, wertet Paulus als großen Vertrauensbeweis in seine Person.    

Die City-Wache Sulzbach im ehemaligen Kirner Eck wird am Donnerstag, 15. März, offiziell  um 14.30 Uhr eröffnet.

Unterzeichnung des Sicherheitspartnerschaftsvertrags durch Innenminister Klaus Boullion und Bürgermeister Michael Adam
Klaus Boullion, Minister für Inneres und Sport, wird zur Eröffnung der City-Wache vor Ort gemeinsam mit dem Bürgermeister Michael Adam einen Sicherheitspartnerschaftsvertrag unterzeichnen. Das Saarland und die Stadt Sulzbach/Saar vertiefen damit ihre gute Zusammenarbeit zwischen Vollzugspolizei und Kommune im Sinne einer strukturierten und auf Dauer angelegten Sicherheitspartnerschaft. Im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung wird die Citywache offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Vorstellung einer App für mobile Endgeräte: Hilfe bei der Graffiti Überwachung
Anlässlich der Eröffnung der City-Wache wird eine neue App vorgestellt, die von der Firma Agilos eigens für die Stadtverwaltung  Sulzbach entwickelt wurde. Es geht um die Überwachung von Objekten, die regelmäßig mit Graffiti verunstaltet werden. Bisher wurde zur Beobachtung der Objekte von Mitarbeitern eine Kamera mitgeführt, um per Aufnahme die Kontrollfahrt zu dokumentieren. Dazu mussten die Fotos später den Orten der Aufnahme zugeordnet werden.

Mit Hilfe der neuen App ist es den Anwendern möglich, mit nur wenigen Klicks den Status eines Objektes aufzunehmen und die für das System wichtigen Informationen sofort weiterzugeben. Wie das genau funktioniert, wird bei der Eröffnungsfeierstunde vorgestellt.