Neue Dauerausstellung der KIS im Rathausflur

Im Rathausflur in der ersten Etage (Höhe Vorzimmer Bürgermeister) hat sich etwas getan. Wenn man sich auf die Bank im Wartebereich setzt, fällt es spätestens auf den zweiten Blick ins Auge: eine komplett neue Bilderauswahl der Künstlerinteressengemeinschaft Sulzbach, kurz KIS, erwartet den Rathausgast. Die Künstlertruppe hat diese Woche umgestaltet.

Nach der  Dauerausstellung „Photo trifft Pinsel“, die in Anlehnung an die erfolgreiche, gleichnamige Ausstellung in der AULA in Gemeinschaftsproduktion mit dem Sulzbacher Meisterfotograf und Zolnhofer-Preisträger Peter Diersch im März 2013 konzeptioniert wurde, folgt nun ein Themenwechsel. Genauer gesagt noch dazu ein „Seitenwechsel“, denn diesmal wurde eine verkleinerte Sammlung von Gemälden aus dem Ausstellungsformat „Seitenwechsel“ aufgehängt. Die dazu gehörige Ausstellung fand im Oktober vergangenen Jahres im Salzbrunnenhaus statt. Dabei ging es um die gemeinsame Arbeit der befreundeten Künstlergruppen KIS aus Sulzbach und „Peinture Création“ aus der französischen Nachbar-Gemeinde Rémelfing. „Künstler der jeweiligen Stadt malten jeweils markante Orte aus der Heimat der anderen Künstlergruppe“, erläutert Werner Thome, Koordinator und technischer Leiter der Truppe KIS. Thome freut sich über die Möglichkeit, im Rathaus ein Arbeitsupdate seiner Gruppe zeigen zu dürfen: „Diese Bilder waren im April dieses Jahres als Ausstellung im Rathaus in Rémelfing. Jetzt sind sie nach Hause gekommen. Wir freuen uns, die Möglichkeit zu haben, „gemaltes Rémelfing“ als Hommage an unsere französischen Freunde an zentraler Stelle präsentieren zu dürfen“, so Thome weiter. „Jetzt erzählen die Bilder im Rathaus von einer grenzüberschreitenden Freundschaft zwischen der Künstlergruppe „Peinture création“ aus dem französischen Rémelfing und unserer Künstler-Interessengemeinschaft „KIS“ aus Sulzbach. Diese besondere grenzüberschreitende Freundschaft spiegelt sich jetzt an zentralem Ort in der Verwaltung wider“, so Bürgermeister Michael Adam.

Offizielle Vernissage der Korridor-Dauerausstellung findet am Donnerstag, 4. September, um 16 Uhr vor Ort statt.