Öffentliches Gelöbnis am 28. Mai auf dem Salzbrunnenensemble in Sulzbach

Am kommenden Dienstag, 28. Mai, lädt die Bundeswehr zu einem öffentlichen Gelöbnis auf das Gelände des Salzbrunnenensembles ein. Die Rekruten werden das Treuebekenntnis auf Staat und Verfassung ab 10 Uhr am Ensemble leisten, wie die Bundeswehr mitteilt. Der Gelöbnisgottesdienst in der evangelischen Kirche beginnt bereits um 8.30 Uhr. Im Juni 2013 unterzeichneten der damalige Bataillonschef der 6. Kompanie des Fallschirmjägerbataillons 263 aus Zweibrücken, Hauptmann Stefan Werner und Bürgermeister der Stadt Sulzbach Michael Adam eine Patenschaftsurkunde. Damit hatte die Stadt eine Tradition wiederbelebt: 1966 wurde eine Patenschaft mit der mittleren Betriebsstofftransportkompanie 391 Hermeskeil besiegelt, die wegen Auflösung endete. Seit April 2015 agiert die 6. Kompanie des Fallschirmjägerbataillons 263 unter der neuen Benennung „Neue Rekrutenkompanie 2“. Die Kompanie ist nach Merzig umgezogen. Seither ist sie dem Fallschirmjägerregiment 26 in Zweibrücken unterstellt. Nach dem Festakt findet ein Empfang im Salzbrunnenhaus statt.