Sanierung Sportzentrum ins Bundesförderprogramm aufgenommen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Sanierung des Sportzentrums Mellin steht mehr Geld zur Verfügung. Mit einem Betrag von 600.000 Euro wurde die Sanierung des Sportzentrums in das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ aufgenommen. Dies teilte Bürgermeister Michael Adam in der jüngsten Sitzung des Stadtrates mit. Somit stehen für die Sanierung insgesamt 2.233.000 Euro zur Verfügung. Diese Summe gliedert sich in 833.000 Euro für die Dreifeldhalle, 800.000 Euro für das Bad und 600.000 aus dem Bundesprogramm. Zu klären sind noch die detaillierten Förderbedingungen und der genaue Einsatz der Mittel. Einstimmig beauftragte der Rat die Verwaltung, alle notwendigen Umsetzungsschritte anzugehen, um die Fördersumme in Höhe von 600.000 Euro zur Sanierung des Sportzentrums zu verwenden.