Kinder-Ferien-Programm 2019: Erste Woche schon voller toller Aktionen

Bereits im 6. Jahr bietet die Stadt Sulzbach den Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 12 Jahren in den letzten beiden Ferienwochen ein kostenloses Freizeit-Angebot. Das diesjährige Motto lautet: „Kinder erfahren Umwelt und Nachhaltigkeit“. Täglich von 11 – 17 Uhr gibt es jede Menge Aktionen in den unterschiedlichsten Lernbereichen, die die Koordinatorin Renate Schiel-Kallenbrunnen gemeinsam mit den Sulzbacher Naturfreunden, zwei Waldpädagogen, einem Imker und Helferinnen des Fördervereins Goldene Au geplant hat.

Somit hieß es gleich in der ersten Woche den  Wald erkunden, etwas über Flora und Fauna erfahren, den Wald als Lebens- und Spielraum erleben, Beobachtungen in Sachen illegale Müllentsorgung machen und dementsprechend handeln.  Mit Natur- oder auch mit Abfall-Materialien wurden zahlreiche Dinge gestaltet - von Waldmobiles bis Tetrapack-Vasen. Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes über Bienen, das Entstehen von Honig und duften schließlich die süße Köstlichkeit in einem selbstgestalteten Glas mit nach Hause nehmen.

Das Ganze wurde von Stefanie Bungart-Wickert rhythmisch-musikalisch aufbereitet – von Body-Percussion über Singen bis Trommeln konnten die Kids hier mitmachen.

Natürlich kam auch das freie Spielen nicht zu kurz. Dazu stand der wunderschön gestaltete Salinenpark samt Boule- und Spielplatz zur Verfügung. Die große Wiese wurde zu Spielen mit Schwungtuch, Federball oder Frisbee genutzt.

In der zweiten Woche warteten weitere tolle Abenteuer und Überraschungen auf die Kinder.

Gelesen 64 mal