Kolumne Bürgermeister vom 08.05.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

 

 

die Dinge ändern sich in diesen Zeiten rasant. Fast täglich erreichen uns neue Nachrichten. Da fällt es vielen schwer, den Überblick zu behalten. Bei der Schaltkonferenz der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am Mittwoch, 6. Mai, verständigten sich Bund und Länder auf weitere Lockerungen in der Corona Krise. Allerdings sollen die Länder bei der Öffnung von Gastronomie, Schulen und Sport nach eigenen Zeitplänen vorgehen. Es gilt aber eine bundesweit geltende Vorgabe. Wenn in einem Landkreis auf 100 000 Einwohner nochmal über sieben Tage hinweg 50 Neuinfektionen auftreten, müssen dort nochmal verschärfte Maßnahmen angegangen werden. Ich möchte Sie daher alle bitten, bei aller Freude über die Lockerungen, sich an das immer noch geltende Kontaktreduzierungs- und Abstandsangebot zu halten.      

Alle Kinderspielplätze in der Stadt sind geöffnet

Seit dieser Woche sind alle 17 Kinderspielplätze in unserer Stadt wieder geöffnet. Auch hier gelten für die Nutzung bestimmte Regeln. So muss das Abstandsgebot auch bei den Kindern eingehalten werden. Wir setzen da auf das Verantwortungsbewusstsein der Eltern, müssen die Spielplätze aber stichpunktartig kontrollieren. Hier gilt mein besonderer Dank den Frauen und Männern, die durch ihren Einsatz die schnelle Wiedereröffnung unserer Spielplätze ermöglicht haben.

Musikschule und Volkshochschule öffnen wieder

Voraussichtlich ab Montag, 18. Mai, öffnen unsere Musikschule und auch unsere Volkshochschule wieder. Es gibt dann angepasste Angebote. Die erforderlichen Hygienekonzepte werden zurzeit erarbeitet.    

Haushalt 2020 genehmigt

Das Landesverwaltungsamt des Saarlandes hat Ende April den Haushalt  2020 der Stadt Sulzbach genehmigt. Wir zählen damit zu den ersten Kommunen des Landes, die die Genehmigung erhalten haben. Der Finanzhaushalt schließt mit einem Minus von rund 1,3 Millionen Ausgaben. Der Investitionshaushalt hat ein Volumen von rund drei Millionen Euro. Mein Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Stadtrat, der dieses Zahlenwerk im Dezember vergangenen Jahres verabschiedet hat. 

 Hilfe für Vereine

Im oben erwähnten Haushalt sind für die Förderung von Vereinen 50.000 Euro vorgesehen. Mit diesem Geld will die Stadt jetzt den Vereinen in der Stadt in der Corona-Krise helfen. Unsere Vereine sind unerlässlich für das gesellschaftliche Zusammenleben. Wir fördern sie in guten Zeiten und sollten dies erst recht in der Krise tun. Alle Vereine, die wegen der Corona-Krise finanzielle Probleme haben, können sich an die Verwaltung wenden. Mehr dazu in dieser Umschau.

Bleiben Sie alle gesund und halten Sie bitte Abstand.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.   

Ihr Bürgermeister Michael Adam

 

Kolumne Bürgermeister vom 30.04.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger 

 

am Dienstag dieser Woche (28. April)  gab die Landesregierung bekannt, dass sie die Ausgangsbeschränkungen überarbeiten wolle und kündigte ab dem 4. Mai Lockerungen an. Die genauen Regeln machte Ministerpräsident Tobias Hans vom Gespräch der Ministerpräsidenten und der Bundeskanzlerin an diesem Donnerstag (30. April) abhängig.

Verfassungsgerichtshof des Saarlandes hat Ausgangsbeschränkungen gelockert

Wenige Stunden später ging dann ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes des Saarlandes durch die Medien. Laut der Entscheidung des Gerichtes, ist das Verlassen der eigenen Wohnung auch erlaubt, wenn es einer Zusammenkunft von Eheleuten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartnern, Verwandten in gerader Linie sowie Geschwistern und Geschwisterkinder oder in häuslicher Gemeinschaft miteinander lebenden Personen zuzüglich einer weiteren Person außerhalb des öffentlichen Raumes dient. Außerdem ist das Verweilen im Freien, nicht nur zu Sport und Bewegung, wieder möglich. Allerdings gilt weiter das Kontaktreduzierungs- und Abstandsgebot. Ich bitte Sie, weiterhin bei allen Kontakten die Gebote und Hygieneregeln zu beachten.

Maskenpflicht seit Montag

Seit Montag dieser Woche gilt bei uns im Saarland die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Personen ab einem Lebensalter von 6 Jahren beim Einkaufen sowie bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des ÖPNVs (hierzu zählt auch der Schulweg) und der hierzu gehörenden Einrichtungen. Den größten Teil der Masken, die uns die Landesregierung zur Verfügung gestellt hat, haben wir in den ersten drei Tagen verteilt. Allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung und den Kameradinnen und  Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und des Technischen Hilfswerkes, die an der Verteilaktion beteiligt waren, danke ich ganz herzlich für ihren großartigen Einsatz.

Büchereibetrieb läuft wieder

Seit Montag, 27. April, ist unsere Stadtbibliothek wieder geöffnet. Die Rückgabe und auch die Neuausleihe verlaufen bisher ohne Probleme. Von einem Normalbetrieb ist aber für längere Zeit noch nicht auszugehen. Bitte haben Sie Geduld bei eventuellen Wartezeiten und halten Sie Abstand.

Aufruf: Bitte unterstützen Sie die Gewerbetreibenden in Sulzbach

Auch wenn seit einigen Tagen viele Geschäfte in unserer Stadt wieder offen sind, so sind sie von der Corona-Krise doch stark betroffen. Die Einzelhändler sowie die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind wichtig für unsere Stadt. Daher erneut meine Bitte an Sie alle: Denken Sie an unsere Gewerbetreibenden und kaufen Sie lokal ein.

Bleiben Sie alle gesund.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.   

 

Ihr Bürgermeister Michael Adam  

Kolumne Bürgermeister vom 24.04.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger 

 

 

mit Wirkung vom Montag dieser Woche hat das Land die Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelockert. So sind jetzt kleine und mittlere Geschäfte bis zur einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern  wieder offen, wie auch Buch-, Auto- und Fahrradhändler.

Ebenso wurde die Wiedereröffnung von Wertstoffzentren und Grüngutsammelstellen erlaubt.  Das Wertstoffzentrum in Altenwald ist seit Montag wieder auf, die Grüngutsammelstelle seit Mittwoch.

Dass es zu verschiedenen Zeiten dort zu Warteschlangen kommt, ist leider nicht  zu vermeiden. Unser Ordnungsdienst wird die Lage rund um die beiden Anlagen im Auge behalten.

Trotz dieser leichten Lockerungen bleibt das private und öffentliche Leben dennoch weiter stark eingeschränkt. Ich bitte Sie alle eindringlich, sich an die immer noch geltenden Hygiene- und Abstandregeln zu halten.

Maskenpflicht ab Montag

Wie Sie sicherlich durch die Medien erfahren haben, gilt nun auch bei uns im Saarland am kommenden Montag Maskenpflicht. Die Landesregierung will Masken über die Kommunen der Bevölkerung zur Verfügung stellen. Sobald wir die Masken haben, werden wir die Verteilung organisieren. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Hinweise.

Bücherei öffnet am Montag wieder

Ab Montag, 27. April, öffnet unsere Stadtbibliothek Sulzbach wieder ihre Pforten. Die schrittweise Öffnung der Bibliothek erfolgt unter strengen Auflagen. Von einem Normalbetrieb ist von daher für längere Zeit noch nicht auszugehen. Ich bitte alle Besucherin und Besucher, die aktuellen Hygieneregeln zu beachten. Und bitte haben Sie Geduld bei eventuellen Wartezeiten.

Hexennacht

Am Donnerstag, 30. April, ist wieder Hexennacht. Normalerweise treiben dann vor allem Kinder und Jugendliche ihren Schabernack in den Straßen. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Die von Bund und Land beschlossen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wurden bis zu 3. Mai verlängert. Das bedeutet: Die Kontaktbeschränkungen gelten auch weiterhin und das Verlassen der Wohnung ist nur aus triftigen Gründen erlaubt. Schabernack treiben in der Hexennacht sowie Wanderungen in größeren Gruppen am Freitag, 1. Mai, sind verboten. Ich bitte alle, auf diese Dinge zu verzichten.

Bitte unterstützen Sie die Gewerbetreibenden in Sulzbach

Auch wenn seit dieser Woche viele Geschäfte in unserer Stadt wieder offen sind, so sind sie von der Corona-Krise doch stark betroffen. Die Einzelhändler sowie die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind wichtig für unsere Stadt. Meine Bitte an die Bürgerinnen und Bürger: Denken Sie an unsere Gewerbetreibenden und kaufen Sie lokal ein.

Bleiben Sie alle gesund und geben Sie aufeinander Acht.

 

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.   

 

Ihr Bürgermeister Michael Adam

 

Kolumne Bürgermeister vom 17.04.2020

Bürgermeister Adam

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger 

 

die Osterfeiertage sind vorbei. Sie waren in diesem Jahr geprägt von leeren  Kirchen, Feiern im engsten Familienkreis und Gottesdiensten via Fernsehen oder Internet. Es hat sich meiner Meinung nach gezeigt, dass die Krise auch eine Chance ist, dass unsere Welt wieder ein Stück menschlicher wird, wir näher zusammenrücken und Solidarität zeigen.

Diese Solidarität scheint in unserer Stadt sehr groß zu sein. So haben wir für unser Hilfsangebot „Bürger helfen Bürgern“ nur wenige Nachfragen. Aber viele Organisationen und Personen bieten ihre Hilfe an. Herzlichen Dank dafür, insbesondere für die Bereitschaft, anderen zu helfen. 

Meine Bitte an alle Menschen,  die Hilfe benötigen: Zögern Sie nicht, und rufen Sie bei uns an.

Corona –Auflagen gelockert

Danken möchte ich allen Menschen in unserer Stadt, die sich auch über die Osterfeiertage an die Ausgangsbeschränkungen gehalten haben. Sie alle haben mit dazu beigetragen, dass die Zahl der Erkrankungen langsamer steigt.

Am Mittwoch dieser Woche haben Bund und Länder vorsichtige Lockerungen der Corona-Auflagen beschlossen. Auch wenn die Kontaktbeschränkungen bis mindestens 3. Mai in Kraft bleiben sollen, Großveranstaltungen bis 31. August untersagt und Restaurants vorerst geschlossen bleiben, gibt es Lockerungen bei den Beschränkungen für den Einzelhandel. So dürfen ab kommender Woche alle Geschäfte mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen. Öffnen dürfen auch Autohäuser, Fahrradläden und Buchhandlungen, unabhängig von der Größe, allerdings unter strengen Auflagen.

Schulen und Kitas sollen vorerst geschlossen bleiben. Nach den Osterferien soll dann geprüft werden, wie Abschlussklassen wieder den Schulbetrieb aufnehmen können.

Stadt prüft Wiedereröffnung des Wertstoffzentrums und der Grüngutsammelstelle

In Abstimmung mit dem EVS und der Gemeinde Quierschied prüfen wir, wie  die Wiedereröffnung des Wertstoffzentrums und der Grüngutsammelstelle möglich sind, damit alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. Nur dann vermeiden wir für die Bürger und unsere Beschäftigten Ansteckungsrisiken. Sofern alle Voraussetzungen gegeben sind, streben wir eine Wiedereröffnung in der nächsten Woche für Sie an.

Bitte unterstützen Sie die Gewerbetreibenden in Sulzbach

Auch wenn ab kommender Woche viele Geschäfte in unserer Stadt wieder öffnen dürfen, so sind sie von der Corona-Krise doch stark betroffen. Die Einzelhändler sowie die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind wichtig für unsere Stadt. Im Rahmen unserer Möglichkeiten möchten wir den Gewerbetreibenden mit der Möglichkeit von Anzeigen helfen. Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit unserer Pressestelle, Telefon (06897) 508-190 (Elmar Müller).  

Meine Bitte an die Bürgerinnen und Bürger: Decken Sie ihren Bedarf lokal. Die Sulzbacher Unternehmer versprechen, nach Möglichkeit alle Wünsche zu erfüllen. Sie freuen sich auf Ihre Anrufe und finden flexible Lösungen. 

Ich möchte zum Ende dieser Kolumne die Gelegenheit nutzen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserer Verwaltung für ihren Einsatz in dieser besonderen Krisensituation danken.   

Bleiben Sie alle gesund und geben Sie aufeinander Acht.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit.   

 

Ihr Bürgermeister Michael Adam

 

Unterkategorien