Verleihung Gartenpreis bei der Erntedankfeier OGV Neuweiler

Goldene Erntedankfeier des Obst- und Gartenbauvereins Neuweiler
Verleihung des Gartenpreises 2017 der Stadt Sulzbach 

Das Jugendfreizeitheim in Neuweiler erstrahlte auch dieses Jahr in herbstlichem Gold. „Ich finde es ganz toll, wie hier der ganze Raum wunderbar dekoriert wurde. Man sieht, welche ästhetische Kraft die Früchte und Blumen, dank der menschlichen Hand, hier entfalten“, lautete hierzu das Lob von der Beigeordneten Mary-Rose Bramer, die in Vertretung des Bürgermeisters Michael Adam das Grußwort sprach. Alle Tische waren mit herbstlichen Gaben geschmückt, die Erntekrone prang königlich von der Decke und rund um die Gabentische am Bühnensaum duftete es nach frischem Brot. Viele Gäste waren gekommen, man lauschte der Begrüßung von Vereinsvorsitzenden Horst Dieter Hetrich und ließ sich vom stellvertretenden Vorsitzenden Alfred Herr durch das bunte Programm führen. Pfarrer Rolf Kiwitt erinnerte daran, dass das Element Wasser beim Gärtnern und Ernten eine Kernrolle spiele. Pastor Michael Müller nahm die Segnung der Erntegaben vor. Gaby Hetrich trug ein passendes Herbstgedicht vor. Alle Programmpunkte wurden musikalisch von der Sängervereinigung Eintracht Neuweiler miteinander verwoben. Nach einer Reihe von Ehrungen zum 80., 85., 90., und 95. Geburtstag, sowie einer Goldenen Hochzeit, schritt man zur Verleihung des Gartenpreises der Stadt Sulzbach. Um den rund 140 Gästen eine bessere Vorstellung von den neun Gärten zu geben, die teilgenommen hatten, und von der Jury unter die Lupe genommen wurden, hatte Verwaltungsmitarbeiterin Anne Allenbach eine Powerpointpräsentation mit zahlreichen Fotos von den Gärten vorbereitet. Außerdem konnte man gleich beim Betreten des Saales auf mehreren Stellwänden zahlreiche großformatige Fotos bewundern, die in den Gärten gemacht wurden, um sich gleich einen Eindruck zu machen. Unter den Gästen waren auch fünf französische Freunde aus Rémelfing. Denn zu der befreundeten Partnergemeinde gibt es Kontakte des OGV Neuweiler zu dem dortigen Obst-und Gartenbauverein, der ebenfalls in die Auslobung eines Gartenpreises involviert ist. Man war sehr interessiert und genoss die gemütliche und kulturell gewachsene Atmosphäre. Besonders gelobt wurde von Seiten der Franzosen außerdem die Gemüsesuppe, die durch die Helfenden Hände Neuweiler ausgeteilt wurde.

Die Gewinner des Gartenpreises sind:

  1. Preis: Familie Fink, Neuweiler (300 Euro)
  2. Preis: Familie Hirschelmann, Sulzbach (200 Euro)
  3. Preis: Familie Schneider, Neuweiler (100 Euro)

Weitere Gewinner waren:

Familie Siewert, Sulzbach

Familie Schuster, Neuweiler

Familie Thome, Neuweiler

Adolf Schmidt, Sulzbach

Außerdem haben folgende Vereine teilgenommen:

Obst-und Gartenbauverein Neuweiler

Siedlergemeinschaft „Brennender Berg“ Neuweiler

Für die Gewinner ab dem 4. Preis gab es jeweils Gutscheine.

Mehr in dieser Kategorie: « Bekanntmachung Kultur trifft Spass »