Fotokünstler Andreas Cremer in Sulzbach unterwegs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotokünstler Andreas Cremer war mit der Kamera in Sulzbach unterwegs.

Seit er durch die Präsentation seiner Fotografien anlässlich der Korridorvernissage „Farbe und Formen“ im Rathaus einen Gang nach Sulzbach hat, treibt es den Fotokünstler immer wieder in die Salzstadt. Die Rede ist von Andreas Cremer. Am Donnerstag, 16. Januar wurde seine derzeit laufende Korridorvernissage im ersten OG des Rathauses eröffnet. Seither hängen seine Detailfotografien auf AluDibond, Plexiglas und Leinwand im Amtsflur, als gehörten sie dort schon immer hin. Die minimalistische Stilistik der Detailfotografien verraten erst einmal nichts über den fotografierten Gegenstand. Das macht die Aufnahmen zu kunstvoll-abstrakten Geheimnissen. Unterwegs in Sulzbach hat Cremer in den vergangenen Wochen weitere Details von öffentlichen Gebäuden und Plätzen aufgenommen. Auch sie zeigen bestimmte Orte in der Stadt im öffentlichen Raum. Als waschechte/r Sulzbacher/in hat man beim Blick auf die Fotos sofort einen Wiedererkennungseffekt. Raten Sie doch mal mit: Um welchen Ort handelt es sich bei den Fotos? Die Fotos sind auf der Facebookseite der Stadt zusehen : www.facebook.com/sulzbachsaar/ und erscheinen in der Sulzbacher Umschau KW 07 vom 14. Februar 2020.

Die Korridorausstellung im Rathaus ist noch bis 28. Februar 2020 im Rathaus zu sehen.