Umbauarbeiten an der Waldschule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr als 800.000 Euro investiert die Stadt Sulzbach in den Umbau und die Sanierung der Waldschule in Altenwald. Neue Fenster wurden bereits in allen Gebäudeteilen eingebaut. Zuletzt wurden die offenen Gänge zwischen den Trakten zugemauert. Dabei musste der Schulhof im Bereich der neuen Mauern geöffnet werden. Diese Stellen werden jetzt mit Pflastersteinen angeglichen, so dass ein barrierefreier Zugang zu den Gebäuden ermöglicht wird. Zurzeit laufen die Ausschreibungen für die Maler- und Verputzarbeiten sowie die Türen. Die Aufträge sollen in den nächsten Tagen vergeben werden. Die neuen Außentüren in den Zwischengängen und die erforderlichen Brandschutztüren sollen dann Mitte August eingebaut werden. Für den Herbst ist das Anbringen eines Wärmdämmverbundsystems an den Gebäuden geplant.

Präsenzunterricht läuft wieder

Mittlerweile hat an der Schule für die Kinder aller Klassen wieder der Unterricht begonnen. Alle Klassen wurden geteilt, jede Hälfte kommt abwechselnd je eine Woche mit täglich vier Schulstunden. Das bedeutet: eine Woche Präsenzunterricht, die andere Woche Homeschooling. Dazu sind noch die Gruppen der Notbetreuung im Schulgebäude. Alle Klassen haben abwechselnd Pausen, so dass Begegnungen vermieden werden. Die Regelung gilt vorerst bis zu Ferienbeginn.